Artgerechte Haltung

Katzen brauchen zwei Toiletten

+
Bevor ein Katzenbaby ins Haus aufgenommen wird, sollten Halter die komplette Grundausstattung beisammen haben. Dazu gehören auch genügend Katzentoiletten.

Wer zu Hause Katzen hält, sollte die Umgebung möglichst so genau es geht an die natürlichen Gewohnheiten des Tieres anpassen. Dazu gehört auch, den Stubentigern genügend Möglichkeiten zur Verrichtung der Notdurft zu bieten.

Katzen setzen in ihrer natürlichen Umgebung normalerweise Kot und Urin an unterschiedlichen Stellen ab. Daher ist es ideal, wenn Katzen in ihrem Zuhause Zugang zu zwei Toiletten haben.

Wer mehrere Katzen hat, sollte sich an die Faustregel halten: Immer eine Toilette mehr, als es Katzen im Haushalt gibt. Darauf weist die Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz hin.

Das Katzenklo selbst sollte keinen Deckel mit Türklappe haben, ansonsten kann es zu Belüftungsproblemen kommen. Die Streu sollte keine spitzen und scharfkantigen Steinchen enthalten und nicht stark staubhaltig oder parfümiert sein. Es ist auch für den Halter wichtig, dass sich die Katze auf ihrer Toilette wohlfühlt: Wenn sie diese nur ungern aufsucht, kann sie unsauber werden.

dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.