Auch bei Regenwetter: Einmal täglich mit der Familie raus

+
Auch im Regen kann Spielen im Freien Spaß machen. Foto: Kay Nietfeld

Bonn (dpa/tmn) - Frische Luft tut jedem gut - auch bei schlechtem Wetter. Familien sollten jeden Tag eine Stunde im Freien verbringen. So wird der natürliche Bewegungsdrang der Kinder unterstützt und die Eltern können bei einem Spaziergang entspannen.

Im Winter machen es sich viele Familien am liebsten zu Hause gemütlich. Trotz kaltem Wetter, Regen oder Schnee sollten aber alle einmal täglich frische Luft schnappen. "Eltern sollten sich mit ihrem Kind eine Pause von mindestens einer Stunde täglich an der frischen Luft zur Gewohnheit machen - egal bei welchem Wetter", rät Prof. Christine Graf, Sportmedizinerin im Netzwerk Gesund ins Leben. Bei Schnee geben zum Beispiel Schneemann bauen oder Schneeballschlachten, bei Regenwetter Pfützen weitspringen oder Blätter sammeln den Anreiz.

Wer regelmäßig Bewegungspausen in den Familienalltag einbaut, unterstützt den natürlichen Bewegungsdrang seiner Kinder. Und Erwachsene können bei einem ausgedehnten Spaziergang gut entspannen. Gleichzeitig stärkt Bewegung an der frischen Luft die Abwehrkräfte.

Bewegung für Kinder

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.