Tipps für Eltern

Auch in den Osterferien Fernsehzeiten einhalten

+
Experten raten, dass Kinder im Alter zwischen fünf und neun Jahren nicht mehr als etwa eine Stunde am Tag fernsehen. Foto: Arne Dedert/dpa

Viele Kinder schauen gern TV. Damit sie nicht zulange vor dem Fernseher sitzen, sollten Eltern feste Zeiten mit ihnen vereinbaren. Dies ist auch in den Ferien wichtig. Doch welche Fernsehzeiten eignen sich für welches Alter?

Berlin (dpa/tmn) - Auch wenn Kinder in den Osterferien viel Zeit haben - die Zeit vor dem Fernseher sollte auch dann begrenzt sein. Das kann vor allem deshalb schwierig werden, weil in den Ferien viele Sendungen extra für Kinder kommen.

Eltern sprechen am besten schon vorher mit den Kindern ab, wie viel Fernsehen erlaubt ist - und was man dann schauen könnte, erläutert die Initiative "Schau hin! Was Dein Kind mit Medien macht". Für Kinder bis zu fünf Jahren empfehlen die Experten nicht mehr als eine halbe Stunde Fernsehen am Tag, Kinder bis neun Jahre dürfen demzufolge rund eine Stunde TV schauen.

Will die Familie gemeinsam einen längeren Film oder eine geeignete Show gucken, ist das kein Problem - an anderen Tagen sollte das Kind dann aber weniger schauen. Die Zeit selbst einteilen können sich Kinder ab etwas zehn Jahren: Für sie eignet sich ein Fernseh-Wochenbudget von neun Stunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.