Aufschnitt statt ganzer Keule: Tombolagewinner verliert Prozess

+
Aufschnitt statt Schinkenkeule: Klaus Schintag und sein Tombola-Gewinnschein. Foto: Bastian Till Nowak

Gifhorn (dpa) - Im Prozess um einen Schinken als Tombolagewinn hat das Amtsgericht im niedersächsischen Gifhorn die Klage eines 62-Jährigen auf ein größeres Fleischstück abgewiesen. Wie das Gericht mitteilte, habe der Mann keinen Anspruch auf eine ganze Schweinekeule.

Der Kläger hatte bei einer Tombola der Landjugend in Isenbüttel ein Los mit "1 Schinken" gezogen. Als Gewinn hatte er eine ganze Schinkenkeule erwartet, tatsächlich sollte er jedoch nur einige Hundert Gramm erhalten. Das Gericht begründete seine Entscheidung, dass es sich bei einer Tombola um ein Glücksspiel handele. Zudem seien bei einer nicht staatlichen Verlosung Gewinne nicht verbindlich.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.