Retter in letzter Sekunde

Ausgesetzte Katzenbabys schlafen in Polizisten-Mütze

Drei Katzenbabys liegen in der Dienstmütze der Polizei Stuttgart.
+
Die Babykatzen durften in der Mütze eines Polizisten schlafen.

Katzenbabys neben einem Müllcontainer zu entsorgen, ist absolut nicht in Ordnung. Das findet auch die Polizei Stuttgart und postet auf Facebook Bilder der geretteten Tiere.

Stuttgart - Ein erneuter Wintereinbruch ist im April nicht selten. Während wir Menschen es uns bei Schmuddelwetter in unseren eigenen vier Wänden gemütlich machen können und es warm haben, geht es den Tieren in der Natur anders: Viele sind schon aus dem Winterschlaf erwacht und müssen durch die Futtersuche Kraft schöpfen, andere sind die niedrigen Temperaturen gewohnt. Doch in der Landeshauptstadt Stuttgart gab es nun einen Fall, der die Beamten der Polizei berührt hat. Wie BW24* berichtet, wurden in Stuttgart Babykatzen in einer Plastiktüte an einem Müllcontainer ausgesetzt: Frau rettet sie vor Kältetod.

*BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.