Händler ziehen den Stecker

E-Autos: Das Ende des Gratis-Ladens

Ein weißes Tesla Model S lädt an einer Ladesäule.
+
Mit dem Gratis-Laden des Elektroautos während des Shoppens ist es bald vorbei. (Symbolbild)

Die Strom-Schnorrer sind schuld. Weil zu viele Nicht-Kunden die Ladestationen blockieren, schaffen zahlreiche Geschäfte das kostenlose E-Tanken ab.

Hamburg – Den Wocheneinkauf erledigen und ganz nebenbei das Elektroauto auf dem Parkplatz aufladen. Das war bisher bei vielen Supermärkten, Baumärkten und Möbelhäusern wie Aldi oder Ikea an den E-Ladestationen auf den Parkplätzen problemlos möglich.
Damit ist es bald vorbei, denn viele der Geschäfte ziehen jetzt den Gratis-Ladestationen den Stecker, wie 24hamburg.de* aufdeckte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.