Baby zu laut - Mutter fliegt aus Bus raus

Casuarina - Eine Frau benutzte mit ihrer 13 Monate alten Tochter einen Bus. Das Mädchen gluckste freudig vor sich hin - der Busfahrerin war das zu laut. Sie schmiss beide kurzerhand aus dem Bus.

Das Baby saß im Kinderwagen und machte laut Aussage der Mutter vor Aufregung "glückliche Gluckslaute", berichtet das Onlineportal ntnews.com. Acht Minuten nachdem die beiden eingestiegen waren, wurde es der Busfahrerin offenbar zu laut. Sie soll die Mutter angefahren haben, ob sie nicht fähig wäre, ihr Kind ruhig zu halten und dass sie den Bus verlassen müssten, wenn sich das Baby nicht beruhigen würde.

Die peinlich berührte Mutter entschuldigte sich bei den Fahrgästen und versuchte ihr Baby mit einem Keks und etwas zu Trinken abzulenken. Sie betonte aber gegenüber der Zeitung, dass ihre Tochter nicht geweint oder geschrieen hat. Doch die Busfahrerin drohte noch zwei Mal damit, beide rauszuwerfen. Kurz vor der Haltestelle, an der die Mutter sowieso aussteigen wollte, machte die resolute Fahrerin ihre Drohungen schließlich wahr.

Die Frau versuchte noch, den Namen der Busfahrerin zu erfragen, aber diese weigerte sich, ihr Auskunft zu geben. Zu Hause angekommen, rief die gedemütigte Mutter bei der Busgesellschaft an und berichtete von dem Erlebten. Doch dort interessierte man sich nicht für die Beschwerde und vertröstete die Frau. Erst als sie sich an die Presse wandte, lenkte auch die Busgesellschaft ein und gab an, den Fall prüfen zu wollen.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.