Tragischer Todesfall

Baby stirbt nach Flug von Katar nach Indien

Ein elf Monate altes Baby ist kurz nach einem Flug vom Golf-Emirat Katar nach Indien gestorben. Noch sind die Umstände des Todesfalls unklar. 

Hyderabad -  Das Kind sei am Mittwochmorgen am internationalen Flughafen von Hyderabad gestorben, teilte die Fluggesellschaft Qatar Airways mit und sprach der Familie ihr Beileid aus.

Laut einem Sprecher der Airline war der elf Monate alte Junge am frühen Morgen gemeinsam mit seinen Eltern in Hyderabad gelandet. Auf dem Weg zur Passkontrolle habe der Junge Atemprobleme bekommen und sei dann ins Krankenhaus gebracht worden. Eine Flughafensprecherin erklärte, ein Bericht zu den Umständen des Todesfalls stehe noch aus.

Schock für Schauspielerin Sila Sahin: Der GZSZ-Star hatte auf einem Flug nach Bergen plötzlich heftige Wehen im Flugzeug bekommen. Und „dann ging alles sehr schnell“, schreibt sie auf Instagram.

Zum Glück ging alles gut. Ende Juli sind die Moderatorin Sila Sahin und ihr Ehemann Samuel Sahin-Radlinger (25) sind Eltern geworden.

AFP

Rubriklistenbild: © AFP / REMY GABALDA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.