Spaß im Wasser

Babyschwimmen erst ab dem dritten Lebensmonat

+
Bei den ganz Kleinen ist eine Badezeit von 15 bis 20 Minuten genug. Foto: Mascha Brichta

Planschen macht Spaß und ist gut für die motorische Entwicklung eines Kindes. Ab dem dritten Lebensmonat können Eltern damit beginnen, ihren Nachwuchs an das Wasser zu gewöhnen.

Hamburg (dpa/tmn) – Ab dem dritten Lebensmonat können Eltern mit Kindern zum Babyschwimmen gehen. Wichtig ist, dass das Baby seinen Kopf allein halten kann.

Die ideale Wassertemperatur liegt bei 32 bis 34 Grad, auch die Lufttemperatur sollte über 30 Grad betragen, heißt es in der Zeitschrift "Junge Familie" (Ausgabe 1/2017).

Bläuliche Lippen und eine gefleckte Haut sind deutliche Anzeichen dafür, dass es zu kühl ist und das Baby aus dem Wasser muss.

Bei den ganz Kleinen ist eine Badezeit von 15 bis 20 Minuten ausreichend, ältere Babys können auch schon 30 Minuten planschen. Der Kursleiter sollte entsprechend qualifiziert sein - am besten hat er eine Ausbildung bei der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) oder beim DSV (Deutscher Schwimm-Verband).

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.