Polizei vor Rätsel

Vermisste Frau verschwindet kurz vor Geburtstag spurlos - Suche abgebrochen

+
Die Polizei suchte per Hubschrauber nach der vermissten Annegret Hinkmann aus Ellwangen/Bad Tölz. (Symbolbild)

Großes Rätselraten in Ellbach/Bad Tölz. Hier verschwand vor einigen Tagen eine Seniorin. Jetzt hat die Polizei die Suche eingestellt - und steht vor einem Rätsel.

Bad Tölz (Oberbayern) - Am Sonntagnachmittag (18. August) wurde Dr. Annegret Hinkmann (79) zuletzt gesehen. Seitdem fehlt von der Rentnerin jede Spur. Die Polizei steht vor einem Rätsel, keine der eingeleiteten Maßnahmen führte zu einem Ergebnis. Aufgrund fehlender Hinweise hat die Polizei die Suche nach der verschwundenen Frau eingestellt. Merkur.de* berichtet ausführlich in einem Newsblog über den mysteriösen Vermisstenfall aus Bad Tölz

Die Rentnerin aus Bad Tölz wird seit Sonntag vermisst

Seit 18. August wird Annegret Hinkmann (79) aus Bad Tölz vermisst.

In einem Gasthaus soll die vermisste Seniorin aus dem Bad Tölzer Ortsteil Ellbach ein Mittagessen eingenommen haben. Von dort war sie zu Fuß nach Hause gegangen und danach in ihrem Garten gesehen worden. Das letzte Lebenszeichen gab es am Sonntagnachmittag. Nachbarn sprachen noch mit der 79-Jährigen auf ihrem Weg in Richtung Ellbacher Ortsmitte. Seitdem fehlt von ihr jede Spur.

Bad Tölz: Tochter meldet verschwundene Frau als vermisst

Annegret Hinkmanns Verschwinden wurde am folgenden Tag entdeckt, als eine Nachbarin sie wie gewohnt mit dem Auto zum Einkaufen mitnehmen wollte. Doch die Nachbarin traf die 79-Jährige nicht zu Hause an. Die Vermisstenmeldung ging am Dienstag gegen 16 Uhr bei der Polizei ein: Die in Rheinland-Pfalz lebende Tochter hatte die zuständigen Behörden verständigt. Normalerweise telefoniert sie täglich mit Annegret Hinkmann. Nachdem sie sie bis Dienstag nicht erreichen konnte, meldete sie ihre Mutter als vermisst.

Rentnerin bleibt verschwunden - Polizei stellt Suche ein

Die Polizei suchte am Mittwoch (21. August) den ganzen Tag in Ellbach /Bad Tölz und Umgebung nach der Vermissten, die nach Erkenntnissen der Ermittler geistig fit sein soll. Doch weder die Befragung der Nachbarn, noch der Einsatz von Spürhunden sowie einem Hubschrauber brachte Ergebnisse. 

Auch die eingeleitete Öffentlichkeitsfahndung lieferte keinerlei verwertbare Anhaltspunkte über das Verschwinden der 79-Jährigen. „Wir stehen vor einem Rätsel“, lautet das ratlose Fazit von Alois Grünwald von der Tölzer Polizei am Mittwoch (21. August) zum mysteriösen Verschwinden von Annegret Hinkmann. Die Suche nach der verschwundenen Seniorin wurde ergebnislos abgebrochen.

*merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.