1. Startseite
  2. Welt

Baden-Württemberg: Nosferatu-Spinne jetzt auch in Karlsruhe und Pforzheim

Erstellt:

Von: Marten Kopf

Kommentare

Mittelmeer-Spinne breitet sich in Rheinland-Pfalz aus (Symbolfoto)
Mittelmeer-Spinne breitet sich in Rheinland-Pfalz aus (Symbolfoto) © Julian Stratenschulte/dpa

Schon seit 2005 wird die Nosferatu-Spinne immer öfter in Deutschland gesichtet, jetzt auch in Karlsruhe und Pforzheim. Wie gefährlich die Giftspinne ist, erfahren Sie hier:

Das Tier aus der Familie der Kräuseljagdspinnen stammt eigentlich aus dem Mittelmeerraum und Nordafrika, ist inzwischen aber auch in anderen Gegenden heimisch, schon seit 2005 auch in Deutschland. Allerdings stammten bisherige Sichtungen etwa aus Sachsen, Brandenburg, Bremen oder Nordrhein-Westfalen.
HEIDELBERG24 verrät, wie gefährlich die jetzt auch nach Baden-Württemberg eingeschleppte Nosferatu-Spinne sein kann.

Wirklich groß ist sie mit ihren 5 bis 8 Zentimetern „Spannweite“ zwar nicht – gruselig aussehen tut sie aber durchaus. Und es scheint, als würden wir ihr zukünftig womöglich öfter begegnen. (mko)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion