Spekulationen um Motiv des Täters

Batman-Amokläufer: Ich bin der "Joker"

+
Amokläufer James Holmes

Aurora/USA - Nach dem Amoklauf mit mindestens zwölf Toten in einem Kino im US-Staat Colorado wird über das mögliche Motiv des Täters spekuliert. Er selbst nennt sich "Joker".

Der junge Mann habe sein Haar rot gefärbt und sich selbst Joker genannt - wie der Bösewicht aus den Batman-Filmen, sagte der Polizeichef der Stadt New York, Raymond Kelly, der angab, über die Tat in der Stadt Aurora unterrichtet worden zu sein.

Schießerei bei Batman-Premiere: Zwölf Tote

Schießerei bei Batman-Premiere: Zwölf Tote

Eine weitere Parallele zu der Batman-Reihe: Der Protagonist Bruce Wayne entwickelt sich zu seinem Alter Ego, nachdem seine Eltern beim Verlassen eines Kinos von einem Kleinkriminellen erschossen wurden.

Der mutmaßliche Schütze war am Freitag schwer bewaffnet in die Mitternachtsvorstellung des neuen Batman-Films “The Dark Knight Rises“ gestürmt und hatte das Feuer eröffnet.

dapd

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.