1. Startseite
  2. Welt

Von „so hübsch“ bis „hat abgenommen“: Fans begeistert von Beatrice Egli im ZDF-Fernsehgarten

Erstellt:

Von: Sarah Wolzen

Kommentare

Beatrice Egli trägt im ZDF-Fernsehgarten einen Overall mit Paisley-Muster
Beatrice Egli trägt im ZDF-Fernsehgarten einen Overall mit Paisley-Muster © Screenshots/ZDF

Am Sonntagmittag tritt Beatrice Egli im ZDF-Fernsehgarten auf. Zuschauer meinen, die Schlagersängerin hätte sich optisch verändert. Hat die 34-Jährige etwa abgenommen?

Eigentlich sollte Eric Philippi (25) am 14. August im ZDF-Fernsehgarten auftreten. Doch „aus positiven Gründen“ kann der Sänger nicht in Andrea Kiewels Show auftreten. Der 25-Jährige hat wohl Corona, wie tz.de berichtet.

ZDF-Fernsehgarten freuen sich über Auftritt von Beatrice Egli

Zum Glück hat Beatrice Egli (34) spontan Zeit und springt für ihren Kollegen ein. Zur Freude der ZDF-Fernsehgarten-Zuschauer! „Beatrice, wenigstens etwas Gutes heute!“, schwärmt ein Twitter-Nutzer. Auf dem Lerchenberg bei Mainz singt der Schlagerstar seinen Song „Volles Risiko“.

Doch die Fans achten vor allem auf das Aussehen der Sängerin. „Die ist so hübsch, die Beatrice!“, zeigt sich ein Zuschauer begeistert. Und noch etwas anderes fällt der Twitter-Gemeinschaft auf. „Hat Frau Egli abgenommen?“, fragt sich ein Fan. Ein anderer ist sicher: „Sie möchte uns allen zeigen, dass sie abgenommen hat“.

Auf Instagram zeigt sich Betarice Egli im Bikini

Die Schlagersängerin selbst äußert sich zu den Abnehmgerüchten (noch) nicht. Auf Instagram zeigte sich Beatrice Egli aber erst kürzlich im Bikini und präsentierte ihre Figur im knappen Zweiteiler. Fans fanden die Bilder einfach nur „zauberhaft“.

Aber nicht nur mit ihrem Aussehen begeistert Beatrice Egli ihre Fans - auch mit ihrer Bodenständigkeit. Kürzlich gab die Sängerin ein Konzert. Und auch bei strömendem Regen gab Beatrice Egli nicht auf und sang sogar weiter, als sie schon klatschnass war. Verwendete Quellen: ZDF-Fernsehgarten-Folge vom 14.08.2022, Twitter.com

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion