Bei Bundfaltenhose muss die Länge perfekt passen

+
Wenn Hosen Bundfalten haben, sollten die Oberteile nicht weit sein. Hier ein Modell von Alberto (Hose ca. 130 Euro). Foto: Alberto

Für den Tragekomfort ist sie geradezu perfekt. Beim Styling muss man manchmal etwas tricksen. Nur wer groß ist, kann sich bei einer Bundfaltenhose eigentlich alles erlauben.

Ulm (dpa/tmn) - Bundfaltenhosen sind voluminöser als andere Hosenarten. Dadurch sitzen sie lockerer und sind häufig auch bequemer. Wichtig ist aber, dass die Hosen zur Statur passen. Grundsätzlich haben es Träger mit langen Beinen da leichter.

Wer eher klein ist und zusätzlich womöglich auch noch etwas fülliger, sollte eventuell auf die Bundfaltenhose verzichten. Das erklärt Stilberaterin Sonja Grau aus Ulm. Es gibt sie für Männer wie Frauen. Allerdings: Die Problemzone Bauch ist kein Hindernis für die Hosenwahl. Denn hinter dem hohen Hosenbund lässt sich der Bauch gut etwas verstecken.

Auf jeden Fall muss man beim Kauf darauf achten, dass die Hosenlänge perfekt ist. Denn ist die Hose zu kurz, können noch so gute Proportionen schnell unförmig wirken, warnt Grau. Und dann schlage auch die gewünschte Ausstrahlung fehl.

Kombinieren lässt sich die Bundfaltenhose sehr vielfältig. Sie eignet sich für klassische, sportliche, aber auch elegante Kombinationen, erklärt Grau. Ob man leichtere oder schwerere Stoffe wählt und feinere oder gröbere Muster, bleibt dem Träger überlassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.