Rostfrei und stabil

Bei Spielgeräten Frühjahrscheck machen

+
Auch Spielgeräte im Garten sollten regelmäßig gereinigt und überprüft werden. Sonst droht möglicherweise eine Verletzung der Kinder. Foto: Nicolas Armer/dpa

Das Wetter bessert sich, und die Osterferien dauern vielerorts noch einige Tage an: Kinder können daher viel Zeit im Garten verbringen. Bevor sie jedoch wieder an die Spielgeräte gehen, sollte man diese überprüfen und reinigen.

Hamburg (dpa/tmn) - Spielgeräte im Garten sollten Eltern nach der Winterpause auf Schäden hin untersuchen. Auch Geräte, die abgedeckt wurden oder im Schuppen überwintert haben, können Feuchtigkeits- oder Frostschäden zeigen.

Holzteile werden beispielsweise schnell morsch oder splittern, Metall kann rosten oder abgeplatzte Lackstellen aufweisen. Die Aktion Das Sichere Hause gibt einen Überblick, worauf Eltern achten müssen:

SCHAUKEL: Sind Sitzfläche und Ketten noch intakt und frei von Rost? Steht das Gestell stabil und ist im Boden verankert? Falls nicht, muss die Schaukel nach Herstellerangaben neu im Boden verankert werden. Wie das geht, sollte in der Bauanleitung stehen.

SANDKASTEN: Am besten wird der Sand für die neue Saison gegen frischen ausgetauscht. Eventuell muss auch der hölzerne Rahmen des Sandkastens neu lackiert oder geölt werden.

TRAMPOLIN: Ist die Sprungfläche sauber und heil? Verdeckt die Schutzmatte noch alle Federn? Ist das Gestell rostfrei und stabil? Falls nicht, sollten Kinder das Trampolin lieber nicht mehr nutzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.