Bei Trennungsgedanken kann Abstand Klarheit bringen

+
Wenn sich die Beziehung nicht mehr nach Liebe anfühlt, kommen Trennungsgedanken auf. Foto: Inga Kjer

Immer wieder gibt es Streit. Oder es herrscht einfach ein difuses Gefühl der Entfremdung. Wer sich mit dem Gedanken herumschlägt, sich zu trennen, sollte vor einer Entscheidung Abstand gewinnen.

Hamburg (dpa/tmn) - Wer nach vielen Jahren Beziehung Trennungsgedanken hat, quält sich oft sehr mit einer Entscheidung. Der Psychotherapeut Wolfgang Krüger empfiehlt, dann zunächst auf Abstand zu gehen - zum Beispiel kann man mehrere Wochen allein verreisen.

Wenn noch etwas Glut da sei, komme in der zweiten Woche normalerweise die Sehnsucht. "Wer nach drei Wochen immer noch das Gefühl hat, dass ihm absolut nichts fehlt, sollte ernst machen mit der Trennung", sagt Krüger in der Zeitschrift "Psychologie heute" (Ausgabe April 2016). Zwar solle man eine Beziehung nicht mit Ansprüchen überfrachten - aber es müsse immer Zeiten geben, in denen man sich sehr freue, dass es den anderen gibt.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.