Beim Kaninchen-Kauf auf den "Flucht-Test" achten

+
Der "Flucht-Test": Flieht das Kaninchen in eine Ecke und kommt dann schnell wieder hervor, ist das ein Zeichen für seine Gesundheit. Foto: Patrick Pleul

Ein Kaninchen zu kaufen, ist der Wunsch vieler Tierfreunde. Ein gesundes Tier erkennen sie beim Händler unter anderem durch den "Flucht-Test". Auch auf äußerliche Erscheinungsmerkmale sollten Kaninchen-Fans achten.

Bremen (dpa/tmn) - Wer ein Kaninchen kaufen möchte, kann beim Händler auf eine Art "Flucht-Test" achten. Greift der Händler nach dem Tier oder tut so, als ob er es fangen will, dann sollte sich das Kaninchen rasch in eine Ecke flüchten.

Ein krankes Kaninchen bleibe mitunter apathisch und ruhig sitzen, heißt es beim Industrieverband Heimtierbedarf. Ein fittes, gesundes Tier komme hingegen wenig später wieder hervor, sei neugierig und munter.

Weitere wichtige Zeichen, auf die Kaninchen-Käufer achten sollten: Das Tier sollte klare Augen haben, ein glänzendes Fell, einen sauberen Po und eine trockene Nase. Beim Händler muss es außerdem genug Platz haben, das Gehege muss sauber sein, und es dürfen keine verdorbenen Futterreste herumliegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.