Beim Kauf von Hardshell-Jacke auf Taschen mit Netz achten

+
Eine Hardshell-Jacke sollte bestimmte Kriterien erfüllen. Wichtig ist etwa, dass die Taschen mit einem Netz unterlegt sind. Foto: Sven Hoppe

Für Sport und Freizeit ist eine Hardshell-Jacke oft unentbehrlich. Nur ist es bei unzähligen Herstellern und Modellen nicht einfach, die richtige Wahl zu treffen. Einige Kriterien können jedoch bei der Kaufentscheidung helfen.

Nürnberg (dpa/tmn) - Hardshell-Jacken schlagen häufig mit einigen Hundert Euro zu Buche. Da ist es wichtig, dass sie bestimmte Anforderungen entsprechen: Unter anderem muss die wasserdichte Outdoor-Jacke aus einem atmungsaktiven Grundmaterial bestehen.

Daneben ist eine gute und dauerhafte Imprägnierung - Durable Water Repellent (DWR) - erforderlich. Dann kommt es auf eine durchdachte Konstruktion an: wenig Nähte, möglichst wenig Taschen. Die Taschen haben am besten ein Netz, um die Atmungsaktivität zu erhöhen. Den Tragekomfort erhöht außerdem, wenn es einen Unterarm-Reißverschluss gibt. Darauf weist die Zeitschrift "Alpin" hin (Ausgabe 9/2015), die einige Modelle getestet hat.

Wer sich für ein Modell entschieden hat, muss es richtig pflegen. Fette, Öle und Schmutz können die Membran schädigen, deshalb muss die Jacke lieber einmal öfter als einmal zu selten in die Wäsche. Aber: Nicht über 30 Grad Celsius waschen und keinen Weichspüler nutzen. Stattdessen nimmt man ein normales Waschmittel - gering dosiert - oder ein extra Membran-Waschmittel.

Gut ist, die Jacke nach dem Waschvorgang zweimal zu spülen. Danach kommt sie in den Trockner (bei ca. 60 Grad) oder wird ganz vorsichtig und nicht zu heiß gebügelt. Die Wärme sorgt dafür, dass die DWR aufgefrischt wird. Nach der dritten oder vierten Wäsche muss man die Jacke wieder imprägnieren. Dafür nutzet man am besten ein Mittel ohne PFC (Fluor-Kohlenstoffverbindungen). Bei den zehn Jacken im Test gab es einmal ein "sehr gut", dreimal ein "gut" und sechsmal ein "befriedigend".

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.