Tipps zur Reinigung

Beläge von Gebissen nicht abkratzen

+
Herausnehmbarer Zahnersatz braucht besondere Pflege. Die Bereiche im Mund, die mit dem Gebiss in Berührung kommen, sollten ebenfalls gereinigt und massiert werden. Foto: Johann Peter Kierzkowski/proDente e.V./dpa-tmn

Mit einem Gebiss sollte man sehr sorgsam umgehen. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist eine intensive Pflege. Dabei ist es wichtig, auf einige Dinge wie beispielsweise keine Reinigung mit Zahnpasta zu achten.

Köln (dpa/tmn) - Herausnehmbarer Zahnersatz ist empfindlich. Beläge darauf dürfen deshalb nicht mit einem harten Gegenstand abgekratzt werden, warnt die Initiative proDente.

Um ein Gebiss zu reinigen, füllt man am besten zunächst das Waschbecken mit Wasser. Fällt es einem beim Reinigen aus der Hand, kann es so nicht kaputt gehen. Nun spült man es unter fließendem Wasser gründlich ab. Wer mag, benutzt Flüssigseife zur Reinigung, aber keine Zahnpasta. Dann müssen die Bereiche im Mund, auf denen der Zahnersatz aufliegt, mit einer weichen Zahnbürste gesäubert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.