Benzouka siegt bei Miss-Wahl der Kühe

Verden. In Frankreich gibt es viele schöne Frauen - und offensichtlich auch Kühe. Bei dem Wettbewerb „Miss Schau der Besten“ siegte am Donnerstag Benzouka. Die fünf Jahre alte Kuh wurde in Frankreich geboren und lebt jetzt bei Züchtern in Warmsen (Kreis Nienburg).

Der erstklassige Körperbau der schwarz-weißen Schönheit habe die Jury überzeugt, sagte Hermann Bischoff vom Züchterverband Masterrind am Donnerstag.

Die nach eigenen Angaben größte Zuchtorganisation in Deutschland richtet die tierische Miss-Wahl bereits zum 39. Mal aus. Rund 200 schwarz- und rot-bunte Milchkühe aus Niedersachsen und Sachsen gingen in diesem Jahr ins Rennen um den Titel der Schönheitskönigin.

Die Vorbereitungen dafür sind für die tierischen Supermodels harte Arbeit: Neben ausgewogener Ernährung und Klauenpflege müssen sie in den Wochen davor vor allem üben, elegant über den Laufsteg zu schreiten. Für den letzten Schliff sorgt am Tag des Wettbewerbs ein spezieller Kuh-Friseur. Mit Fön, Bürste, Schermaschine und Haarspray bringt er das Fell in Top-Form. (dpa/lni)

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.