Hundertschaften im Einsatz

Wie im Fernsehen: Großeinsatz wegen illegalen Glücksspiels

Kolonnenweise Fahrzeuge und jede Menge Einsatzkräfte: Die Ebert-Straße während der Razzia am Freitagabend.
+
Kolonnenweise Fahrzeuge und jede Menge Einsatzkräfte: Die Ebert-Straße während der Razzia am Freitagabend.

Drei Teestuben und Kioske hat die Polizei in Bergkamen und Rünthe durchsucht. Sie stehen in Verbindung zueinander.

Rünthe/Bergkamen – Im Kampf gegen illegales Glücksspiel hat die Polizei in Bergkamen einen riesigen Durchbruch erlangt. Es wurden rund ein Dutzend Beschuldigter auf frischer Tat erwischt und umfangreiche Beweismittel beschlagnahmt.
Bei dem Großeinsatz ging es aber nicht nur um illegales Glücksspiel, weiß wa.de*.

Der Einsatz in Bergkamen bot Bilder, wie man sie sonst nur aus dem Fernsehen kennt, schildert wa.de*. Die Ermittler gingen wohl einer eigenen Spur nach. *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.