Alkoholwert von fast zwei Promille

Besitzerin findet mutmaßlichen Autoknacker schlafend hinterm Steuer

Ein mutmaßlicher Autoknacker ist in Bochum hinter dem Steuer des Autos eingeschlafen, in das er eingedrungen war.

Die Besitzerin des Wagens fand den wildfremden Mann am Dienstag gegen 9 Uhr morgens tief und fest schlafend, als sie losfahren wollte. Er hatte einen Alkoholwert von 1,9 Promille, wie die Polizei später feststellte. In dem Auto waren einige Kabel unterhalb des Lenkrades bereits herausgerissen. Dann hatte den 23 Jahre alten Mann offenbar die Müdigkeit überwältigt. Bei der Vernehmung behauptete er, keine Ahnung zu haben, wie er nach dem Besuch einer Bochumer Diskothek in den Wagen gelangt sei.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.