Sturmgewehr und Pistole im Auto

Bewaffneter wird in Trump-Hotel festgenommen

+
Das Trump International Hotel: Hier wurde ein schwerbewaffneter Mann von der Polizei gestoppt.

Zwischenfall in einem Hotel des US-Präsidenten Donald Trump in Washington: Die Polizei greift einen schwerbewaffneten Mann auf und nimmt diesen fest.

Washington - In einem zum Unternehmensimperium von US-Präsident Donald Trump gehörenden Luxushotel in Washington ist ein schwerbewaffneter Mann festgenommen worden. Wie der Polizeichef der US-Hauptstadt, Peter Newsham, am Mittwoch mitteilte, waren im Wagen des 43-Jährigen ein Sturmgewehr vom Typ AR-15, eine 40-Kaliber-Pistole sowie Munition gefunden worden. Das Fahrzeug war in der Garage des Trump International Hotel geparkt.

US-Kommentatoren kritisieren Trumps Deutschland-Attacke scharf

Die Washingtoner Polizei hatte den Hinweis auf den Mann von ihren Kollegen im Bundesstaat Pennsylvania erhalten, woher der 43-Jährige stammt. Auch der für den Schutz des Präsidenten zuständige Secret Service war bei der Festnahme dabei. Der Secret Service war nach eigenen Angaben von einem "besorgten Bürger" sowie vom Sicherheitspersonal des Hotels alarmiert worden. Der Mann sei wegen unerlaubten Waffenbesitzes festgenommen worden.

US-Alleingang: Trump kündigt angeblich Klimaschutzabkommen

Angaben zu den möglichen Motiven des Mannes, sich bewaffnet in das Hotel zu begeben, machten die Behörden zunächst nicht. Trump hält sich häufig in dem Hotel auf, das im Oktober eingeweiht worden war. Das Hotel befindet sich im Old Post Office, dem früheren Hauptsitz der US-Post, und liegt nur zehn Minuten Fußweg vom Weißen Haus entfernt.

afp

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.