Ihr Schicksal wurde verfilmt

Die bewegende Geschichte dieses Bildes

+
Bethany Hamilton zusammen mit Ehemann Adam Dirks und ihrem Kind.

Honolulu - Die vor gut elf Jahren von einem Hai attackierte Surferin Bethany Hamilton (25) ist zum ersten Mal Mutter geworden.

"Wir sind glücklich, unseren Sohn Tobias auf der Welt zu begrüßen!", schrieb sie am Montag (Ortszeit) auf Twitter. Dazu postete sie ein Foto, auf dem sie mit dem schlafenden Neugeborenen und ihrem Ehemann Adam Dirks zu sehen ist. Im Sommer 2013 hatte sie ihrem Partner auf Hawaii das Ja-Wort gegeben.

Hamilton hatte bei dem Angriff im Oktober 2003 einen Arm verloren, ihren Sport aber nicht aufgegeben und ein Buch mit dem Titel „Soul Surfer“ veröffentlicht. Ihre Geschichte wurde unter diesem Titel auch verfilmt.

dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.