Reliquie im Petersdom

Bilder: Tausende kommen um Padre Pio zu sehen

Faithfull gather in St Peter&#39s square before the arrival of Pope Francis for an audience to the Padre Pio Prayer Groups, on February 6, 2016 in Vatican.Pio was revered during his lifetime (1887-1968) and his popularity has continued to grow since his death, particularly in Italy, where mini-statues and pictures of the mystical Capuchin friar are ubiquitous. / AFP / TIZIANA FABI
1 von 23
Zehntausende Pilger sind am Samstag zum Petersplatz in Rom geströmt, um einen Blick auf einen der beliebtesten Nationalheiligen Italiens zu erhaschen: den Kapuzinermönch Pater Pio (1887-1968).
epa05145614 Faithful at St Peter&#39s Square wait for a meeting between Pope Francis (not pictured) and prayer groups of Saint Pio, Vatican City, 06 February 2016. EPA/ALESSANDRO DI MEO +++(c) dpa - Bildfunk+++
2 von 23
Zehntausende Pilger sind am Samstag zum Petersplatz in Rom geströmt, um einen Blick auf einen der beliebtesten Nationalheiligen Italiens zu erhaschen: den Kapuzinermönch Pater Pio (1887-1968).
epa05145615 Faithful at St Peter&#39s Square wait for a meeting between Pope Francis (not pictured) and prayer groups of Saint Pio, Vatican City, 06 February 2016. EPA/ALESSANDRO DI MEO +++(c) dpa - Bildfunk+++
3 von 23
Zehntausende Pilger sind am Samstag zum Petersplatz in Rom geströmt, um einen Blick auf einen der beliebtesten Nationalheiligen Italiens zu erhaschen: den Kapuzinermönch Pater Pio (1887-1968).
epa05145613 Faithful at St Peter&#39s Square wait for a meeting between Pope Francis (not pictured) and prayer groups of Saint Pio, Vatican City, 06 February 2016. EPA/ALESSANDRO DI MEO +++(c) dpa - Bildfunk+++
4 von 23
Zehntausende Pilger sind am Samstag zum Petersplatz in Rom geströmt, um einen Blick auf einen der beliebtesten Nationalheiligen Italiens zu erhaschen: den Kapuzinermönch Pater Pio (1887-1968).
Faithfull gather in St Peter&#39s square before the arrival of Pope Francis for an audience to the Padre Pio Prayer Groups, on February 6, 2016 in Vatican.Pio was revered during his lifetime (1887-1968) and his popularity has continued to grow since his death, particularly in Italy, where mini-statues and pictures of the mystical Capuchin friar are ubiquitous. / AFP / TIZIANA FABI
5 von 23
Zehntausende Pilger sind am Samstag zum Petersplatz in Rom geströmt, um einen Blick auf einen der beliebtesten Nationalheiligen Italiens zu erhaschen: den Kapuzinermönch Pater Pio (1887-1968).
epaselect epa05144975 The remains of Saint Pio, better known as Padre Pio, is carried to Saint Peter&#39s Basilica at the Vatican City, Rome, Italy, 05 February 2016. The reliquary, containing the saintly friar&#39s body of San Lorenzo fuori le Mura, arrived the previous day from his home town of Petralcina. EPA/ALESSANDRO DI MEO +++(c) dpa - Bildfunk+++
6 von 23
Zehntausende Pilger sind am Samstag zum Petersplatz in Rom geströmt, um einen Blick auf einen der beliebtesten Nationalheiligen Italiens zu erhaschen: den Kapuzinermönch Pater Pio (1887-1968).
epa05145103 The remains of Saint Pio da Pietralcina arrives in St. Peter&#39s Square, Vatican City, 05 February 2016. EPA/ALESSANDRO DI MEO +++(c) dpa - Bildfunk+++
7 von 23
Zehntausende Pilger sind am Samstag zum Petersplatz in Rom geströmt, um einen Blick auf einen der beliebtesten Nationalheiligen Italiens zu erhaschen: den Kapuzinermönch Pater Pio (1887-1968).
epa05145101 A general view of St. Peter&#39s Square during the arrival of remains of Saint Pio da Pietralcina and of Saint Leopoldo Mandic at Vatican City, 05 February 2016. EPA/ETTORE FERRARI +++(c) dpa - Bildfunk+++
8 von 23
Zehntausende Pilger sind am Samstag zum Petersplatz in Rom geströmt, um einen Blick auf einen der beliebtesten Nationalheiligen Italiens zu erhaschen: den Kapuzinermönch Pater Pio (1887-1968).
epa05145102 The remains of Saint Pio da Pietralcina (L) and of Saint Leopoldo Mandic (R) arrive in St. Peter&#39s Square, Vatican City, 05 February 2016. EPA/ALESSANDRO DI MEO +++(c) dpa - Bildfunk+++
9 von 23
Zehntausende Pilger sind am Samstag zum Petersplatz in Rom geströmt, um einen Blick auf einen der beliebtesten Nationalheiligen Italiens zu erhaschen: den Kapuzinermönch Pater Pio (1887-1968).

Rom - Zehntausende Pilger sind am Samstag zum Petersplatz in Rom geströmt, um einen Blick auf einen der beliebtesten Nationalheiligen Italiens zu erhaschen. Auch die Reliquie des weniger bekannten Leopoldo Mandić aus Montenegro, der 1942 in Padua starb und 1976 heiliggesprochen wurde, wird ausgestellt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Bedrückende Bilder: Das blieb nach dem verheerenden Brand von Thomas Gottschalks Villa übrig
Das Anwesen samt Mühle von Thomas Gottschalk ist dem verheerenden Feuer in Kalifornien zum Opfer gefallen. Was von der …
Bedrückende Bilder: Das blieb nach dem verheerenden Brand von Thomas Gottschalks Villa übrig
Leserbilder: Die schönsten Fotos der HNA-Leser (13)
Leserbilder: Die schönsten Fotos der HNA-Leser (13)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.