Wetterwarnungen

Impressionen: Narren trotzen dem Sturmtief

TOPSHOT - A carnival float depicting Republican presidential candidate Donald Trump (L) and the Statue of Liberty stands in front of the city hall in Duesseldorf, western Germany, after the Rose Monday (Rosenmontag) street parade has been cancelled on February 8, 2016.
1 von 17
Motivwagen vor dem Düsseldorfer Rathaus: Donald Trump wurde Faschismus buchstäblich auf den Hut geschrieben.
A carnival float, depicting a red devil reading "Death of Retail - Amazon", stands in front of the city hall in Duesseldorf, western Germany, after the Rose Monday (Rosenmontag) street parade has been cancelled on February 8, 2016.
2 von 17
Motivwagen vor dem Düsseldorfer Rathaus: "Tode dem Einzelhandel" soll das Amazon-Teufelchen schreien.
A carnival float depicting Turkish President Recep Tayyip Erdogan (L) clinking his glass with a fighter of the Islamic State (IS) stands in front of the city hall in Duesseldorf, western Germany, after the Rose Monday (Rosenmontag) street parade has been cancelled on February 8, 2016.
3 von 17
Motivwagen vor dem Düsseldorfer Rathaus: Der türkische Ministerpräsident Erdogan stößt mit einem IS-Kämpfer an. Der Wein soll das Blut der Kurden symbolisieren.
A carnival float, depicting Germany&#39s eurosceptic right-wing populist AfD party metamorphosing from a blue to a brown character, stands in front of the city hall in Duesseldorf, western Germany, after the Rose Monday (Rosenmontag) street parade has been cancelled on February 8, 2016.
4 von 17
Motivwagen vor dem Düsseldorfer Rathaus soll zeigen, dass sich die AfD immer mehr in die rechte, also braune, Richtung entwickelt.
A carnival float, depicting Bavaria&#39s State Premier Horst Seehofer who tries to close the border, stands in front of the city hall in Duesseldorf, western Germany, after the Rose Monday (Rosenmontag) street parade has been cancelled on February 8, 2016.
5 von 17
Motivwagen vor dem Düsseldorfer Rathaus: Horst Seehofer versucht, die Grenzen zu schließen.
Karnevalisten feiern am 08.02.2016 vor dem Dom in Köln (Nordrhein-Westfalen) Rosenmontag. Der Kölner Rosenmontagsumzug findet trotz einer Sturmwarnung statt, allerdings mit Einschränkungen.
6 von 17
Unzählige Karnevalisten feiern am Rosenmontag vor dem Dom in Köln.
Karnevalisten feiern am 08.02.2016 vor dem Dom in Köln (Nordrhein-Westfalen) Rosenmontag. Der Kölner Rosenmontagsumzug findet trotz einer Sturmwarnung statt, allerdings mit Einschränkungen. 
7 von 17
Unzählige Karnevalisten feiern am Rosenmontag vor dem Dom in Köln.
Polizisten begleiten am 08.02.2016 vor dem Dom in Köln (Nordrhein-Westfalen) den Rosenmontagszug. Der Kölner Rosenmontagsumzug findet trotz einer Sturmwarnung statt, allerdings mit Einschränkungen. 
8 von 17
Polizisten begleiten vor dem Dom in Köln den Rosenmontagszug.
Der Wagen des Kölner Karnevalsprinzen Thomas II fährt am 08.02.2016 beim Rosenmontagszug in Köln (Nordrhein-Westfalen) unter einer Brücke entlang. Rosenmontag ist der Höhepunkt des Rheinischen Karnevals. 
9 von 17
Der Wagen des Kölner Karnevalsprinzen Thomas II fährt beim Rosenmontagszug in Köln unter einer Brücke entlang.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt
Am Dienstag ist es in Italien zu einer Katastrophe gekommen. In Genua stürzte eine vierspurige Autobahnbrücke ein. Es …
Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt
Massive Unwetterfront bremst Flugzeuge, Bahn und Autos aus
Nach der Hitze kommt der Knall: Gewitter und Sturmböen behindern den Verkehr auf Deutschlands Straßen und Schienen …
Massive Unwetterfront bremst Flugzeuge, Bahn und Autos aus

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.