BKA-Fotos: Fahndung nach Autotransporter-Schützen

Autotransporter Schüsse
1 von 7
Seit Mitte 2008 sind mehrere Hundert Wagen auf Autotransportern beschossen worden. Tatorte sind die Autobahnen von Bayern Richtung Nordrhein-Westfalen und Belgien, wo ebenfalls Autos getroffen wurden. Das BKA hat Fotos zu den rätselhaften Fällen veröffentlicht.
Autotransporter Schüsse
2 von 7
Seit Mitte 2008 sind mehrere Hundert Wagen auf Autotransportern beschossen worden. Tatorte sind die Autobahnen von Bayern Richtung Nordrhein-Westfalen und Belgien, wo ebenfalls Autos getroffen wurden. Das BKA hat Fotos zu den rätselhaften Fällen veröffentlicht.
Autotransporter Schüsse
3 von 7
Das vom Bundeskriminalamt (BKA) in Wiesbaden erstmalig am 16. Oktober 2009 herausgegebene Fahndungsplakat zu einer Anschlagserie auf Autotransporter zeigt einen Autotransporter (oben, r.), Projektile des Kalibers 22 Millimeter (M., r.), ein Einschussloch an einem Fahrzeug (unten, r.) und eine Karte Westdeutschlands (l.), auf der Abschnitte der Autobahnen 3, 6 und 61 markiert sind.
Autotransporter Schüsse
4 von 7
Das herausgegebene BKA-Foto zeigt eine Patrone vom Kaliber 9 Millimeter (Foto undatiert). Unter anderem mit diesem Kaliber wurden bundesweit Pkw beschossen, der zur Ladung von Autotransportern gehörten.
Autotransporter Schüsse
5 von 7
Das Foto zeigt ein deformiertes Tatgeschoss vom Kaliber 9 Millimeter (Foto undatiert). Unter anderem mit diesem Kaliber wurden bundesweit Pkw beschossen, der zur Ladung von Autotransportern gehörten.
Autotransporter Schüsse
6 von 7
Das BKA-Foto zeigt ein deformiertes Tatgeschoss vom Kaliber22 Millimeter (Foto undatiert). Unter anderem mit diesem Kaliber wurden bundesweit Pkw beschossen, der zur Ladung von Autotransportern gehörten.
Autotransporter Schüsse
7 von 7
Das BKA-Foto zeigt eine Patrone vom Kaliber 22 Millimeter (Foto undatiert). Unter anderem mit diesem Kaliber wurden bundesweit Pkw beschossen, der zur Ladung von Autotransportern gehörten.

Seit Mitte 2008 sind mehrere Hundert Wagen auf Autotransportern beschossen worden. Tatorte sind die Autobahnen von Bayern Richtung Nordrhein-Westfalen und Belgien, wo ebenfalls Autos getroffen wurden. Das BKA hat Fotos zu den rätselhaften Fällen veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Leserbilder: Die schönsten Fotos der HNA-Leser (13)
Leserbilder: Die schönsten Fotos der HNA-Leser (13)
Halloween 2018: Die besten Kostüme und Verkleidungen 
Halloween 2018: Die besten Kostüme und Verkleidungen 
Halloween 2018: Die besten Kostüme und Verkleidungen 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.