Orkantief "Anna"

Blitzschlag! Feuer in Essens höchster Kirche

+
Feuerwehrmänner löschten den Turm der Pfarrkirche.

Essen - Ein Blitz ist am Freitagabend in den höchsten Kirchturm der Stadt Essen eingeschlagen und hat einen Brand verursacht. Es war nicht der einzige Einsatz wegen Orkantief „Anna“.

Ein 80 Meter hoher Teleskopmast wurde bei den Löscharbeiten eingesetzt.

Nach einem Blitzeinschlag brannte in Essen der höchste Kirchturm der Stadt und stellte die Feuerwehr vor eine besondere Herausforderung. Sie forderte einen 84 Meter hohen Spezialkran an, um der Flammen Herr zu werden. Nach vielen Stunden konnte das unter der Dachverkleidung lodernde Feuer am Samstagmorgen gelöscht werden. Der 74 Meter hohe Turm gehört zur 100 Jahre alten Pfarrkirche St. Hubertus und Raphael. Befürchtungen, er sei einsturzgefährdet, bewahrheiteten sich nicht. Die Polizei hatte vorsichtshalber drei Wohnhäuser und das Pfarrhaus evakuiert. Verletzt wurde niemand.

Windböe: Frau von Mauer erschlagen

In Erkelenz starb am Freitagabend eine junge Frau, als eine heftige Windböe in einem Rohbau eine frisch gemauerte Wand umwarf und die 23-Jährige unter sich begrub. In Mettmann traf ein umstürzender Baum einen Passanten. In Bochum kollidierte ein Radfahrer mit einem umgewehten Bauzaun. Beide Männer wurden schwer verletzt. 24 Verkehrsunfälle und insgesamt 352 Einsätze gingen auf das Konto von „Anna“, teilte die Landesleitstelle in Duisburg am Samstag mit.

Die Unwetterzentrale in Bochum registrierte bis zu 119 Stundenkilometer schnelle Orkanböen. Die stärkste Böe wurde in Issum am Niederrhein gemessen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.