Hessen und Niedersachsen

Heute bundesweit Blitz-Marathon: Wo Sie mit Kontrollen rechnen müssen

Kassel/Göttingen. Autofahrer aufgepasst: In ganz Hessen und Niedersachsen stellt die Polizei ab Donnerstagmorgen Radarfallen auf. Der "Blitz-Marathon" beginnt um 6 Uhr und läuft 24 Stunden. In Hessen soll die Geschwindigkeit an 230 Stellen kontrolliert werden, in Niedersachsen an 499. Wo Sie mit Blitzern rechnen müssen.

Die Aktion stehe unter dem Motto „Respekt vor Leben – Ich bin dabei“, sagte der nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger (SPD), der auch Vorsitzender der Innenministerkonferenz ist. Jeder dritte Verkehrstote sei Opfer von zu hohem Tempo. „Geschwindigkeit ist bundesweit der Killer Nummer eins“, sagte Jäger.

Schnellzugriff auf alle Landkreise

Nordhessen: Stadt KasselKreis KasselSchwalm-Eder-KreisWerra-Meißner-KreisLandkreis Waldeck-Frankenberg | Hersfeld-Rotenburg

Südniedersachsen: Göttingen und Duderstadt | Northeim und Osterode | Hameln-Pyrmont und Holzminden

 

Die Schwere der Verletzungen bei Unfällen hängt laut Jäger vom Tempo ab. Bei einer Geschwindigkeit von 65 Stundenkilometern sterben demnach acht von zehn Fußgängern bei einem Zusammenprall, bei 50 Stundenkilometern überlebten dagegen acht von zehn Fußgängern. Ziel des Blitz-Marathons ist daher, Autofahrer zum Einhalten der erlaubten Geschwindigkeit zu erziehen.

Laut Polizeihauptkommissar Torsten Werner vom Polizeipräsidium Nordhessen wird mit verschiedenen Instrumenten gemessen. Die Orte, an denen die Geräte stehen, wurden von Polizei und Kommunen gemeinsam ausgesucht und im Vorhinein bekanntgegeben. In der Regel sind das große Ein- und Ausfallstraßen, sagt Werner. Dort werde häufig beobachtet, dass es zu Unfällen wegen zu hoher Geschwindigkeit komme.

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hält Tempo 30 grundsätzlich in Städten und Ortschaften für richtig, schließt aber die Hauptverkehrsstraßen davon aus. „Da soll nach wie vor Tempo 50 gelten. Auf allen anderen Straßen innerhalb kommunaler Verkehrswege sehen wir es durchaus für sinnvoll an, wenn die 30er-Regel als Grundsatz gilt“, sagte der Leiter der Abteilung Verkehrspolitik Hans Jürgen Marker.

Beim ersten bundesweiten Blitzmarathon waren im Oktober des vergangenen Jahres etwa 83.000 Temposünder erwischt worden. Das nordrhein-westfälische Innenministerium hat die Federführung der Aktionen übernommen. (rpp/dpa)

Geschwindigkeitskontrollen in Nordhessen

Stadt Kassel

- Wilhelmshöher Allee

- Heinrich-Schütz-Allee gegenüber Westfriedhof

- Gelnhäuser Straße Parkplatz Döllbachaue

- Leipziger Straße, sowie in der Verlängerung der Bundesstraße 83

- Wolfhager Straße gegenüber Feuerwache I, stadtauswärts

- Wolfhager Straße 39, Richtung Holländischer Platz

- Holländische Straße gegenüber Tedox, stadteinwärts

- Leipziger Straße gegenüber Nummer 125, stadtauswärts

Landkreis Kassel

- Fuldatal-Ihringshausen, Bundesstraße 3, Höhe Hausnummer 161 (Kik)

- Kaufungen, Bundesstraße 7, Setzebachbrücke, Richtung Helsa

- Wolfhagen, Bundesstraße 251

- Hofgeismar, Bundesstraße 83, neue Umgehungsstraße Hofgeismar;

- Hofgeismar, Bundesstraße 7, Westuffeln, Landesgrenze NRW;

- Hofgeismar, Bundesstraße 80, Ortsdurchfahrt Reinhardshagen;

- Hofgeismar, Bundesstraße 80 Ortsdurchfahrt Bad Karlshafen, Sanatorium Carolinum;

- Hofgeismar, Bad am Park;

- Hofgeismar, Am Anger (Kindergarten)

Schwalm-Eder-Kreis

- Fritzlar, Bundesstraße 254 im Bereich Schrecksbach, 

- Bundesstraße 83 Sommerberg, Bundesstraße 253/Landesstraße 3150

- Fritzlar, Landesstraße 3383 zwischen Geismar und Wellen, dortiger Parkplatz Gilserberg, Bahnhofstraße, Höhe Schule

- Borken-Lendorf, Am Brachfeld

- Borken, Albert-Einstein-Straße

- Gebersdorf, Bundesstraße 254, Höhe Gebersdorf

- Körle, Nürnberger Straße

- Landesstraße 3435 zwischen Obermelsungen und Elfershausen

- Morschen Bundesstraße 83

- Melsungen, Bundesstraße 83, "Sommerberg"

- Melsungen, Bundesstraße 83, Einmündung zur Landesstraße 3228

- Bereich Homberg / Efze, mobile Kontrollen im Stadtgebiet

- Bereich Schwalmstadt, mobile Kontrollen im Stadtgebiet

Werra-Meißner-Kreis

- Ortsdurchfahrt Waldkappel-Bischhausen

- Bundesstraße 27, Ziegelei Albungen, Richtung Eschwege

- Bundesstraße 27, Albungen, Richtung Eschwege

- Eschwege, Heubergstraße

- Mobile Kontrollen im Stadtgebiet Witzenhausen

- Mobile Kontrollen im Stadtgebiet Sontra sowie den umliegenden Ortschaften

 

Landkreis Waldeck-Frankenberg

- Bad Wildungen, Kreuzung Bundesstraße 253/ Kreisstraße 43 (Unfallpunkt laut Polizei)

- Affoldern-Hemfurth, Landesstraße 3086

- Bad Wildungen, Ortslage Mandern, Bundesstraße 253

- Kleinern - Gellershausen, Landesstraße 3332, Bereich Korbach, Flechtdorfer Straße, Briloner Landstraße und Wildunger Landstraße

- Korbach, Bundesstraße 252 Ortsumgehung, zwischen Dorfitter und Strother Straße

- Korbach, Bundesstraße 251, Höhe Felsenkeller

- Mobile Kontrollen in den Ortslagen Frankenberg und Allendorf, den umliegenden Ortschaften sowie der Bundesstraße 252 und Landesstraße 3073

- Bad Arolsen, Bundesstraße 450, Twistesee

- Bad Arolsen, Bundesstraße 450, Höhe Hagenstraße

- Bad Arolsen, Landesstraße 3078 (Hebberg) zwischen Massenhausen und Bad Arolsen

Landkreis Hersfeld-Rotenburg

- Autobahn 7: zwischen den Anschlussstellen Homberg und Bad Hersfeld-West in Fahrtrichtung Süd.

- Autobahnen 4 und 7: mobile Messungen.

- Bundesstraße 27: bei Ludwigsau-Mecklar sowie zwischen Bebra und Rautenhausen an der Cornberger Höhe.

- Bundesstraße 62: in Philippsthal-Unterneurode.

- Bundesstraße 83: zwischen Alheim-Heinebach und Rotenburg.

- Landesstraße 3251: am Eisenbahntunnel bei Bebra-Weiterode.

- Stadtgebiet Bad Hersfeld: Dreherstraße, Am Obersberg, Hersfelder Straße in Heenes sowie zwischen den Stadtteilen Sorga und Kathus

(Quelle: Polizei Hessen)

Zurück nach oben

Geschwindigkeitskontrollen in Südniedersachsen

Göttingen / Duderstadt

- Bundesstraße 27, Duderstadt, an Kilometer 15,3 (Gieboldehausen)

- Kreisstraße 50, zwischen JVA und Kreisel Rosdorf

- Duderstadt, Mingerode

- Göttingen, Groner Holz

Northeim / Osterode

- Bundesstraße 64, Greene - Naensen

- Bundesstraße 445, Bad Gandersheim - Echte

- Bundesstraße 248, Echte - Kalefeld, Landkreisgrenze Northeim / Goslar

- Bundesstraße 3, Gemarkung Naensen, Langenstruck

- Bundesstraße 3, Gemarkung Vogelbeck, Müllershausen

- Bundesstraße 3, Gemarkung Sudheim

- Bundesstraße 241, Gemarkung Moringen, Kirchberg

- Bundesstraße 241, Gemarkung Schnedinghausen

- Bundesstraße 248, Langenholtensen, Einmündung Dünenangerstraße

- Bundesstraße 446, Gemarkung Hevensen, Kreuzung Kreisstraße 426

- Landesstraße 572, Hollenstedter Weg, in Höhe Kieswerk

- Bundesstraße 241, Bollert zwischen Volpriehausen und Gierswalde

- Kreisstraße 449, zwischen Uslar und Bodenfelde

- Bundesstraße 241, Osterode - Northeim (Feldbrunnen)

- Landesstraße 523, Osterode - Schwiegershausen

- Bundesstraße 27, Ortsumgehung Bad Lauterberg

- Bundesstraße 27, Odertalsperre

- Bundesstraße 243, Bartolfelde

Hameln / Bad Pyrmont / Holzminden

- Bundesstraße 1, Aerzen Selxen

- Bundesstraße 64, Landkreis Holzminden (mobile Verkehrsüberwachung)

- Bundesstraße 83, Emmerthal, Grohnde

- Bundesstraße 83, Hameln, Wehrbergen

- Bundesstraße 217, Gemarkung Hachmühlen Richtung Hannover

- Bundesstraße 217, Gemarkung Hachmühlen, Richtung Hameln

- Bundesstraße 240, Dielmissen, Richtung Halle

- Landesstraße 426, Bad Pyrmont, Grießemer Straße

- Landesstraße 430, Bad Pyrmont, Hagener Berg

- Landesstraße 433, Hameln, Gut Helpensen

- Landesstraße 550, Eulenkrug Richtung Meinbrexen

(Quelle: Polizei Niedersachsen)

Zurück nach oben 

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.