Blitzmarathon: So ist das Resümee in der Region

An zahlreichen Stellen in Nordhessen wurde ab Donnerstagmorgen einen Tag lang intensiv kontrolliert. Das Resümee in der Region im Überblick.

Blitzmarathon nennt die Polizei ihre jährliche Großaktion, mit der sie gegen Raser vorgeht. Niedersachsen nahm 2016 nicht am Blitzmarathon teil.

Kassel

Die Polizei in Kassel zieht eine positive Bilanz. Nur 2,5 Prozent der Fahrer, die beim Blitzmarathon ins Visier der Beamten gerieten, waren zu schnell unterwegs. Insgesamt wurden 516 Geschwindigkeitsverstöße aufgenommen. Nur einer der kontrollierten Fahrer war so schnell unterwegs, dass er den Führerschein abgeben muss. Er wurde mit 91 km/h auf der Wilhelmshöher Allee geblitzt. Mehr dazu gibt es hier.

Kreis Kassel

Calden/Schöneberg: Weil sie vorher Bescheid wussten, hielten sich hier viele Autofahrer an die Tempolimits. Wir waren bei einer Messung auf der B7 dabei. Hier wurde vormittags eine Stunde lang kontrolliert. Mehr dazu hier.

Waldeck-Frankenberg

Aktualisiert um 15.37 Uhr

Nach Angaben des stellvertretenden Leiters des Verkehrsdienstes der Polizeidirektion Korbach war es gestern deutlich ruhiger als sonst. Die genaue Auswertung für den Landkreis liege der Polizei aber erst imLauf des Tages vor. Eine erste Einordnung: An der Kontrollstelle Schmittlotheim etwa gingen zwischen 6 und 14 Uhr nur 40 Temposünder in die Falle – bei 1560 gemessenen Fahrzeugen. Mehr dazu hier.

Werra-Meißner-Kreis

Laut Polizei wurde im Kreisgebiet an zehn Kontrollstellen die Geschwindigkeit überwacht. 6073 Fahrzeuge wurde gemessen. Davon verstießen 292 Fahrzeugführer gegen eine bestehende Geschwindigkeitsbegrenzung. Bei über 90 Prozent dieser Verstöße handelt es sich um Geschwindigkeitsüberschreitungen im Verwarnungsbereich.

Schwalm-Eder-Kreis

Im Schwalm-Eder-Kreis wurde während des Blitzmarathons die Geschwindigkeit von 648 Fahrzeugen gemessen. Davon waren nach Polizeiangaben 51 zu schnell unterwegs. Mit einer Anzeige und hohem Bußgeld wegen zu schnellem Fahrens muss nur ein Fahrer rechnen. Die restlichen 50 Fahrer, die zu schnell unterwegs waren, wurden verwarnt. Mehr dazu hier.

Hersfeld-Rotenburg

Dort, wo Autofahrer gleich nach der Geschwindigkeitsmessung kontrolliert wurden, stellten die Polizisten bei rund 2 800 gemessenen Fahrzeugen lediglich 78 Geschwindigkeitsverstöße fest. 55-mal kamen die so Ertappten mit einem Verwarnungsgeld bis zu einer Höhe von 35 Euro davon. Zum Artikel.

Video vom Blitzmarathon: So wird mit der Laserpistole gemessen

Rubriklistenbild: © dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.