Herkunft des Baums unklar

Hat er ihn gestohlen? Mann transportiert Weihnachtsbaum auf Gepäckträger

+
Der Mann transportierte den gestohlenen Tannenbaum über die Münsterstraße in Bocholt (Symbolbild).

Ungewöhnliches Transportmittel für einen Weihnachtsbaum: Ein Mann hatte auf dem Fahrrad einen Tannenbaum dabei. Als er der Polizei begegnete, wollte er ihn jedoch ganz schnell wieder loswerden. 

Bocholt – Ein 33-jähriger Radfahrer war am Montag mit einem Tannenbaum auf seinem Gepäckträger im westfälischen Bocholt unterwegs. Als er zwei Polizisten bemerkte, verhielt der Mann sich plötzlich höchst auffällig, wie msl24.de* berichtete

Er war gerade auf der Münsterstraße unterwegs, als er die Beamten entdeckte. Schnell bog er in eine Seitenstraße ab, nur um kurz darauf wieder aufzutauchen – allerdings ohne Baum. Auf Nachfrage der Polizisten machte der Bocholter keine Angaben zur Herkunft des Tannenbaums. 

Der Mann transportierte den gestohlenen Tannenbaum über die Münsterstraße in Bocholt. 

Tannenbaum gestohlen: Mann aus Bocholt versteckte ihn in einer Seitenstraße

Den Beamten drängte sich die Vermutung auf, dass der Bocholter den Baum gestohlen hatte. Sie Polizisten stellten den Weihnachtsbaum, den sie in der Seitenstraße finden konnten, sicher. Gegen den Mann wird jetzt ein Strafverfahren eingeleitet. 

Einen kuriosen Fall gab es kurz zuvor auch in der Nähe von Bocholt: Ein Zeitungsbote im westfälischen Münster hatte morgens gesungen. Dann wurde er attackiert. In der Kreisstadt gab es außerdem kürzlich eine heftige Schlägerei: 30 Personen gingen an einer Schule mit Baseballschlägern und Pistolen aufeinander los

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.