1. Startseite
  2. Welt

Boris und seine Tränen-Beichte: Erste Szenen aus Becker-Doku veröffentlicht

Erstellt:

Von: Alexander Kaindl

Kommentare

Boris Becker wurde offenbar aus der englischen Haftanstalt entlassen. Fast gleichzeitig erschien ein Trailer zu einer Doku rund um die Verurteilung der Tennis-Legende.

München - Lange war rund um das weitere Schicksal von Boris Becker spekuliert worden. Jetzt, so kurz vor Weihnachten, gibt es offenbar die frohe Kunde für die Tennis-Legende: Entlassung aus der englischen Haftanstalt und die Rückkehr nach Deutschland - Becker soll am Mittwoch in der Nähe von München gelandet sein.

Boris Franz Becker
Geboren: 22. November 1967 (Alter 55 Jahre), Leimen
Größte Erfolge: Wimbledon (1985, 1986, 1989), US Open (1989), Australian Open (1991, 1996); Olympia-Doppel-Gold (1992)
Kinder: Anna Ermakowa, Amadeus Benedict Edley Luis Becker, Noah Becker, Elias Becker

Boris Becker aus Haft entlassen: Rückkehr nach Deutschland

Rückblick: Boris Becker war am 29. April 2022 in London zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt worden, weil er seinen Insolvenzverwaltern Vermögenswerte in Millionenhöhe verschleiert hatte. Für das deutsche Sport-Idol brach in der Folge eine Welt zusammen. Zwar gab es von vielen Freunden und Fans große Anteilnahme für Becker, das Gefängnis war dennoch sicher.

Unmittelbar nach seinem Haftantritt sickerten Informationen durch, wie es Becker im Knast ergehe. Es war eine schwere Zeit für den mittlerweile 55-Jährigen, aber: Offenbar nutzte er sie auch. Der gebürtige Leimener unterrichtete andere Häftlinge, hielt sich fit - und befindet sich nun wohl wieder auf freiem Fuß. Wie ist das möglich, wo Becker von seinen 30 Monaten doch erst acht abgerissen hatte?

Boris Becker früher aus der Haft entlassen: Sonderregel bringt ihn zurück nach Deutschland

Becker profitiert wohl von einer Sonderregel, wonach ausländische Häftlinge in Großbritannien bereits früher als gewöhnlich entlassen und abgeschoben werden können. 

Wie geht es jetzt weiter? Nach der Abschiebung droht Becker in Deutschland keine erneute strafrechtliche Verfolgung. Ob es allerdings noch Bewährungsauflagen gibt, ist derzeit nicht bekannt.

Boris Becker wenige Tage vor seiner Verurteilung. Apple TV kündigte nun an, eine Doku über die Tennis-Legende zu zeigen.
Boris Becker wenige Tage vor seiner Verurteilung. Apple TV kündigte nun an, eine Doku über die Tennis-Legende zu zeigen. © Screenshot Apple TV

Boris Becker: TV-Doku rund um die Verurteilung der Tennis-Legende

Pikant: Parallel zu Beckers Deutschland-Rückkehr hat der Streamingdienst Apple TV+ eine Dokumentation über den einstigen Wimbledon-Champion angekündigt, wie tz.de berichtet. Wann genau die zweiteilige Serie, die noch keinen Titel hat, veröffentlicht werden soll, blieb zunächst unklar.

Sie basiere auf drei Jahren exklusivem Zugang zu Becker und werde „alle Aspekte des Mannes“ beleuchten, hieß es in einer Mitteilung vom Mittwochabend.

Boris und seine Tränen-Beichte: Erste Szenen aus Becker-Doku veröffentlicht

Erste Szenen wurden aber schon jetzt veröffentlicht - und die haben es in sich! In einem kurzen Trailer ist Becker mit geröteten Augen und brüchiger Stimme zu sehen. Damals, wenige Tage vor der Strafmaßverkündung Ende April, legt er seine Tränen-Beichte ab: „Ich habe meinen Tiefpunkt erreicht. Ich werde sehen, was ich damit anfange.“

Der kurze Einspieler endet mit den Worten: „Es ist Mittwochnachmittag, am Freitag werde ich den Rest meines Lebens kennen.“ (akl)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion