„Keine Mörder bei unserer Hochzeit“

Brautzilla in Aktion: Veganerin lädt fleischessende Familie bei Hochzeit aus

Ein Brautpaar läuft am Strand entlang.
+
Eine Braut hat sich für ein veganes Hochzeitsmenü entschieden – zum Ärger ihrer Familie.

Die Frage nach dem perfekten Hochzeitsmenü ist ein heikles Thema. Nun sorgt eine Braut für Furore, die ihre fleischessende Familie ausgeladen hat.

Australien – Für viele Paare ist die eigene Hochzeit der wohl schönste Tag in ihrem Leben. Für eine australische Braut wurde dieser Tag allerdings zum echten Drahtseilakt. Denn: Sie hat sich dazu entschieden, ausschließlich veganes Essen auf ihrer Hochzeit zu servieren und ihre fleischessende Familie, die sie als „Mörder“ bezeichnet, dementsprechend von der Gästeliste zu streichen. Kaum veröffentlichte sie ihre Entscheidung auf Facebook, schlug ihr jede Menge Spott entgegen.

Kreiszeitung.de* enthüllt, wie krass die Community auf die Anti-Fleisch-Gästeliste der veganen Braut reagiert hat.

Mittlerweile hat die vegane Braut den Post, in der sie ihre Entscheidung, ihre Familie auszuladen, begründet, auf Facebook wieder gelöscht. Aber das Netz vergisst bekanntermaßen nie. * kreiszeitung.de in ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.