Broschüren-Blamage: Düsseldorf druckt neu

Düsseldorf - Die Druckfehler-Blamage mit den Düsseldorfer Broschüren zum Eurovision Song Contest soll nun radikal beseitigt werden - jedenfalls für das ausländische Publikum.

Die englischsprachige Version wird “aufgrund einer Reihe von sprachlichen und stilistischen Mängeln “ komplett neu übersetzt und neu gedruckt. Das teilte die Düsseldorfer Marketing und Tourismus GmbH am Donnerstag mit. In die Begleithefte zu dem europäischen Musikwettbewerb hatten sich zwei peinliche Fehler eingeschlichen: Anstelle eines Aktionstags der Schulen war ein “Aktionstag der Schwulen“ angekündigt worden - in der englischen Version prompt übersetzt mit “Gay's day of action“.

Eurovision Song Contest: Bilder vom Lena-Sieg in Oslo

Eurovision Song Contest: Bilder vom Lena-Sieg in Oslo

Auf dem Buchrücken der englischen Hefte prangte zudem ein “Wielcome“ statt “Welcome to Duesseldorf“. 65 000 deutsche und 35 000 englische Hefte mussten deswegen aus dem Verkehr gezogen und korrigiert werden. Doch mit von Hand übermalten und beklebten Seiten will sich Düsseldorf nun doch nicht vor internationalem Publikum blamieren. “Die englische Ausgabe ist bereits zurückgerufen worden und wird ab sofort nicht weiter verteilt“, erklärte die Marketinggesellschaft. Rechtzeitig vor der Ankunft der Gäste sollen makellose Hefte an Düsseldorfer Hotels, Flughafen, Bahnhof, in der Altstadt und an anderen Knotenpunkten ausliegen.

Die Kosten für den Neudruck wollen den Angaben zufolge Kooperationspartner der Marketinggesellschaft übernehmen. Die deutschen Fassungen werden weiter in der preiswerten Aufkleber-Berichtigungsvariante verteilt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.