Urlaubstage clever kombinieren und mehr Zeit zur Erholung genießen

Brückentage 2013

Die Reiseveranstalter haben ihre Angebote für den Sommer 2013 vorgestellt und in den Reisebüros liegen die neuen Reisekataloge bereit. Beste Zeit, um den Urlaub für das kommende Jahr zu planen. Wer dabei die Brückentage nutzt, kann die schönste Zeit des Jahres gewinnbringend verlängern. Und, darauf weist der Deutsche Reiseverband (DRV) hin, wer frühzeitig bucht, profitiert zudem von den Frühbucherangeboten der Reiseveranstalter.

Im Jahr 2013 liegen einige der bundeseinheitlichen und regionalen Feiertage erneut so günstig, dass mit nur wenigen zusätzlichen Urlaubstagen längere Zeit verreist werden kann.

Gleich zu Jahresbeginn können sich Arbeitnehmer über eine verkürzte erste Januarwoche freuen. Denn Silvester wird am Montag gefeiert und der 1. Januar fällt damit auf einen Dienstag. Wer sich noch drei Tage frei nimmt, kann neun Tage freie Zeit genießen, von Samstag, 29. Dezember bis einschließlich Sonntag, 6. Januar 2013.

Ostern wird im kommenden Jahr von Karfreitag, 29. März bis Ostermontag, 1. April gefeiert. Der 1. Mai, der Tag der Arbeit, fällt 2013 auf einen Mittwoch. Wer sich Montag, den 29. und Dienstag, den 30. April, je einen Tag Urlaub nimmt, kann inklusive des vorangegangenen Wochenendes fünf freie Tage und mit zwei weiteren Urlaubstagen sogar gleich neun freie Tage genießen. Ähnlich verhält es sich mit dem Feiertag Christi Himmelfahrt am Donnerstag, den 9. Mai: Mit einem zusätzlichen Urlaubstag am 10. Mai können vier Tage für und mit insgesamt drei Urlaubstagen neun freie Tage genutzt werden, nämlich von Samstag, 4. bis einschließlich Sonntag, 12. Mai.

Pfingsten fällt 2013 auf Sonntag, den 19. und Montag, den 20. Mai. Wer vier Urlaubstage investiert, kann eine neuntägige Reise planen. Arbeitnehmer in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, im Saarland sowie in einzelnen Gemeinden in Sachsen und Thüringen können sich über 16 freie Tage freuen, wenn sie acht Urlaubstage für die Zeit zwischen dem Dienstag, 21. Mai, und dem Freitag, 31. Mai beantragen, da Fronleichnam auf Donnerstag, den 30. Juni fällt.

Der Tag der Deutschen Einheit, der 3. Oktober, ist 2013 ein Donnerstag. Nur ein Urlaubstag ist notwendig um ein lange Wochenende zu haben.

Die Zeit zwischen Weihnachten 2013 und Neujahr 2014 liegt für Arbeitnehmer erneut günstig. Mit nur zwei Urlaubstagen am Montag, 23., und Freitag, 27. Dezember, summiert sich die arbeitsfreie Zeit auf dreizehn freie Tage, sofern der Arbeitgeber seine Mitarbeiter am 24. und 31. Dezember, freistellt. Denn der 31. Dezember fällt auf einen Dienstag und der 1. Januar 2014 auf einen Mittwoch. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.