Bundesweite Fahndung nach Thomas Feldhofer

+
Thomas Feldhofer

Düsseldorf. Die Polizei fahndet bundesweit nach dem mit Haftbefehl gesuchten Thomas Feldhofer. Der 46-jährige Deutsche wird mit Beschluss des Amtsgerichts Duisburg bundesweit wegen schwerer räuberischer Erpressung in drei Fällen gesucht.

Er steht unter anderem im dringenden Verdacht, am 17. August dieses Jahres in Voerde am Niederrhein bei einem bewaffneten Bankraub mehrere Hundert Euro erbeutet zu haben.

Inwieweit der Gesuchte für weitere Straftaten in NRW und Hessen verantwortlich ist, wird derzeit geprüft. Das Polizeipräsidium Düsseldorf hat seit Donnerstag die Ermittlungen zusammen mit der Staatsanwaltschaft Duisburg übernommen und koordiniert die Fahndung nach dem Beschuldigten.

Nach den letzten Erkenntnissen der Polizei ist Feldhofer mit einem grauen Peugeot 3008, amtliches Kennzeichen MTK-F 540, unterwegs.

Beschreibung des Gesuchten

46 Jahre alt, etwa 1,82 Meter groß, etwa 85 Kilogramm schwer, braune Haare, Oberlippenbart teils Kinnbart, möglicherweise bekleidet mit Jeans, dunkler Winterjacke, beige Baseballkappe, braune Schuhe.

Der Täter ist bewaffnet, gefährlich und geht äußerst brutal vor.

Hinweise

Hinweise nimmt die Polizei Düsseldorf unter 0211-870- 8080 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Die Staatsanwaltschaft Duisburg hat für die Hinweise, die zur Ergreifung des Tatverdächtigen führen, eine Belo-hung von 3.000 Euro ausgelobt.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.