Schock nach Unfall

Busunglück in Frankreich: Sechs Jugendliche sterben

Busunglück in Frankreich: Sechs Jugendliche getötet
1 von 9
Busunglück in Frankreich: Sechs Jugendliche getötet
Busunglück in Frankreich: Sechs Jugendliche getötet
2 von 9
Busunglück in Frankreich: Sechs Jugendliche getötet
Busunglück in Frankreich: Sechs Jugendliche getötet
3 von 9
Busunglück in Frankreich: Sechs Jugendliche getötet
Busunglück in Frankreich: Sechs Jugendliche getötet
4 von 9
Busunglück in Frankreich: Sechs Jugendliche getötet
Busunglück in Frankreich: Sechs Jugendliche getötet
5 von 9
Busunglück in Frankreich: Sechs Jugendliche getötet
Busunglück in Frankreich: Sechs Jugendliche getötet
6 von 9
Busunglück in Frankreich: Sechs Jugendliche getötet
Busunglück in Frankreich: Sechs Jugendliche getötet
7 von 9
Busunglück in Frankreich: Sechs Jugendliche getötet
Busunglück in Frankreich: Sechs Jugendliche getötet
8 von 9
Busunglück in Frankreich: Sechs Jugendliche getötet
Busunglück in Frankreich: Sechs Jugendliche getötet
9 von 9
Busunglück in Frankreich: Sechs Jugendliche getötet

Rochefort/Frankreich - Im französischen Rochefort sterben sechs Jugendliche bei einem Busunfall. Die Bilder nach dem Unfall zeigen einen komplett zerstörten Schulbus. Er kollidierte mit einem Lastwagen.

Nach Angaben der französischen Ermittler starben bei diesem Zusammenstoß eines Schulbusses und eines Lastwagens sechs Jugendliche. Mehrere Schüler sind verletzt, einige haben den Unfall körperlich unbeschadet überstanden.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Wiener Opernball: Aktivistin sorgt bei Kurz-Gala für Eklat 
Beim 62. Wiener Opernball tummelten sich mal wieder zahlreiche Prominente aus Politik und Gesellschaft, darunter …
Wiener Opernball: Aktivistin sorgt bei Kurz-Gala für Eklat 
Starkes Erdbeben an der Ostküste Taiwans: Mindestens sechs Tote und über 200 Verletzte
Es sind Bilder der Verwüstung. Mehrere Gebäude sind komplett eingestürzt, Straßen und Häuser wurden beschädigt. …
Starkes Erdbeben an der Ostküste Taiwans: Mindestens sechs Tote und über 200 Verletzte