Busunglück in Siegen: 14 Schulkinder verletzt

+
Am Montagmorgen sind bei einem Busunfall in Siegen mehrere Menschen verletzt worden.

Siegen - Tragischer Unfall in Nordrhein-Westfalen: Am Montagmorgen ist in Siegen ein Linienbus in eine Leitplanke geprallt. Dabei sind 14 Schüler und eine Frau verletzt worden.

Schock auf dem Schulweg: Bei einem Busunfall auf nasser Straße sind in Siegen 27 Schüler und 3 Erwachsene verletzt worden. Neun der verunglückten Fahrgäste kamen ins Krankenhaus. Der Linienbus war am Montag auf kurviger Strecke erst gegen ein Brückengeländer geprallt und dann in einer Böschung gekracht. Dabei verhinderte das Geländer, dass womöglich noch Schlimmeres passierte und der Bus zwei bis drei Meter tief in einen Bach stürzte.

Nach Auskunft eines Polizeisprechers war der 47 Jahre alte Busfahrer zu schnell unterwegs. Auf der Verbindungsstraße zwischen zwei Ortsteilen in der nordrhein-westfälischen Stadt habe er die Kontrolle über das Fahrzeug verloren.

Bilder vom Busunfall in Siegen

Busunfall in Siegen: 14 Schüler verletzt

Die verletzten Schüler sind den Angaben zufolge 10 bis 18 Jahre alt. Unter den verletzten Erwachsenen ist auch der Busfahrer. Er erlitt einen Schock. “Die Verletzungen reichen nach unseren Erkenntnissen von Prellungen bis zu Knochenbrüchen“, berichtete der Polizeisprecher.

Den Rettungskräften hatte sich zunächst eine unübersichtliche Situation geboten. Der Einsatzleiter der Polizei, Olaf Helmes, sprach von einem “Schock in der Morgenstunde“.

Die Fahrgäste seien “reichlich durchgeschüttelt worden“. Viele der Schulkinder hatten per Mobiltelefon ihre Eltern angerufen. “Wir hatten nachher mehr Eltern als Hilfskräfte an der Einsatzstelle“, sagte Helmes.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.