Adults only

Café erlässt Kinderverbot: „Sie laufen herum und schreien!“

Ein kleines Mädchen mit blonden Haaren sitzt am Tisch und spielt mit Knetmasse. (Symbolbild)
+
„Sie machen Dreck und schreien“: Café lässt keine Kinder unter 5 Jahren rein. (Symbolfoto)

In England verbietet ein Café Kindern unter fünf Jahren – und damit quasi allen Familien – den Zutritt. Nun gibt es mächtig Krawall in den sozialen Medien.

Hanley/Stoke-on-Trent – „Sorry, keine Kinder unter 5 Jahren“ – ein Schild vor „Harley‘s Cafe and Coffee Bar“ am Fountain Square in Hanley läßt keine Zweifel aufkommen: Hier sind Familien unerwünscht. Die Argumentation der Besitzer lautet: „Wir haben ein Verbot für Kinder, weil sie herumrennen, Unordnung machen und weil wir nicht die nötigen Toiletten haben“.

„Sorry, keine Kids unter 5 Jahren“ steht auf dem Schild vor dem Café

Die Einlassbeschränkung der britischen Café-Besitzer sorgte zunächst „nur“ für Schlagzeilen in den lokalen Medien. Nun aber tobt ein fetter Battle zwischen Eltern, die zum Boykott des Lokals aufrufen und genervten Kinderlosen.
Wie 24hamburg.de* berichtet, hat sich das Kinderverbot zu DEM Aufreger-Thema im beschaulichen Hanley entwickelt – mit teils drastischen Reaktionen.

*24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.