Massenmörder Manson bis zum Tod im Knast?

+
Das linke Foto von Massenmörder Charles Manson (77) wurde am 5. April von der Justiz herausgegeben. Das rechte Foto zeigt Manson im März 1971.

Corcoran - Der alternde Massenmörder Charles Manson ist nicht zu seiner zwölften und möglicherweise letzten Bewährungsanhörung in Kalifornien erschienen. Ein aktuelles Bild zeigt den 77-Jährigen, der möglicherweise nie mehr freikommt.

Es war die vielleicht letzte Chance für den 77-Jährigen, vor seinem Tod noch einmal die Gefängnismauern hinter sich zu lassen. Nach geltendem Recht könnte die nächste Anhörung möglicherweise erst in 15 Jahren genehmigt werden, Manson wäre dann 92 Jahre alt. Sein Mandant habe sich geweigert, sich mit ihm zu treffen, sagte Mansons Anwalt DeJon Ramone Lewis. Mit den Morden an der Schauspielerin Sharon Tate 1969 und sechs weiteren Personen kam Manson in die Schlagzeilen.

Die brutalen Morde der Manson-Family

Die brutalen Morde der Manson-Family

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.