China: Festnahme nach Tod von überfahrenem Mädchen

+
Das Mädchen wurde mehrfach überfahren und einfach liegen gelassen.

Peking - Nach dem Tod des kleinen chinesischen Mädchens, das mehrfach von einem Auto überfahren und einfach liegengelassen wurde, hat die Polizei zwei Tatverdächtige ermittelt.

Der Fall hatte weltweite Empörung ausgelöst. Das zweijährige Mädchen Yue Yue wurde in der vergangenen Woche auf einer belebten Straße in der Stadt Foshan in Südchina zweimal angefahren und zurückgelassen.

Das schockierende Video auf youtube

Chinesische Medien berichteten am Sonntag, zwei Männer seien festgenommen worden.

Lesen Sie auch:

Mehrfach überfahrenes Mädchen tot

Das Schicksal des Mädchens wurde von Überwachungskameras aufgezeichnet und entfachte eine öffentliche Debatte über moralische Verrohung. 18 Menschen liefen vorbei, ohne ihr zu helfen. Erst eine Müllsammlerin sorgte dafür, dass das Kind in ein Krankenhaus gebracht wurde.

dapd

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.