Manga-Messe in der Stadthalle abgesagt

Wegen Corona: Connichi in Kassel findet in diesem Jahr nicht statt

Große Enttäuschung bei den Manga-Fans: Die Connichi 2020, die im September in Kassel geplant war, ist als nächste Großveranstaltung in der Region wegen Corona abgesagt worden.

  • Wegen der Corona-Pandemie sind Großveranstaltungen bundesweit untersagt
  • Obwohl dieses Verbot aktuell nur bis August gilt, wurde die Connichi im September abgesagt
  • Dies ist für Fans der Connichi in Kassel eine große Enttäuschung

Kassel - Bundesweit gilt das Verbot von Großveranstaltungen derzeit nur bis 31. August - zumindest bislang. Man gehe aber davon aus, dass auch im September keine Großveranstaltungen möglich sein werden. Wegen der anhaltenden, gravierenden Einschränkungen des öffentlichen Lebens habe man sich daher "schweren Herzens entschlossen, die Connichi 2020 abzusagen", teilten die Veranstalter am Montag (20.04.2020) mit.

Weiter heißt es in dem Statement: „All unsere Programmpunkte sind grundsätzlich darauf ausgerichtet, Menschen zusammenzubringen. Da wir dies nicht einfach abstellen können und wollen, sehen wir derzeit keine Alternative zu einer Absage, auch wenn wir wenige Tage nach der derzeit von der Bundesregierung kommunizierten vorläufigen Frist liegen.“

Connichi in Kassel: Das ist der Termin für 2021

Fans können sich immerhin schon den neuen Termin dick im Kalender markieren: Die nächste Connichi wird vom 3. bis 5. September 2021 in Kassel stattfinden. Bereits bezahlte Tickets werden laut Veranstalter automatisch auf die Connichi 2021 umgebucht. Wer 2021 nicht kann, könne bis 31. Juli kostenfrei stornieren. Dazu gibt es eine Stornierungsoption im Ticketshop.

Da die Tickets weiterhin gültig bleiben, wird in Kürze der Ticketshop wieder eröffnet. Dann werden die restlichen Tickets für das Jahr 2021 angeboten.

Die Connichi ist eine Veranstaltung von Fans für Fans und wird vom Organisationsteam komplett ehrenamtlich organisiert und durchgeführt. "Wir planen deshalb mit straffem Budget und grundsätzlich ohne Gewinn", so die Veranstalter.

Connichi - was ist das?

Die Connichi ist eine große Messe für Manga-Fans aus aller Welt und die zweitgrößte Deutschlands. Zur Connichi kommen jedes Jahr mehrere Tausend Fans nach Kassel.* Im vergangenen Jahr waren es 27.000 Leute. Neben Workshops und Wettbewerben für die Cosplayer stellen Aussteller Sammlerstücke vor, es gibt Auftritte verschiedener Showacts der Szene, Konzerte sowie ein japanisches Straßenfest. Nicht nur deutsche Teilnehmer und Fans reisen an. Sogar aus den USA kommen Connichi-Besucher nach Kassel.*

Was sind Cosplayer?

Cosplay ist Englisch, steht für costume play (Kostümspiel), und ist ein Hobby, das unter Anime- und Japanfans weit verbreitet ist. Kurz gesagt: Man verkleidet sich wie sein Lieblingscharakter aus einem Anime-, Manga-, Videospiel, einem Film oder einer Serie. Der japanische Verkleidungstrend kam in den 1990er-Jahren mit dem Manga- und Anime-Boom auch in die USA und nach Europa.

Von Marie Klement

Alle aktuellen Informationen zum Thema Corona in der Region Kassel gib es in unserem News-Ticker.

*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Dieter Schachtschneider

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.