Regeln gelten ab sofort

Corona-Kabinett: Musik- und Kunstschulen dürfen in Hessen wieder öffnen - Maßnahmen für Sport gelockert

Das Corona-Kabinett lockert einige Relegungen für die hessischen Kunst- und Musikschulen und den Sport.
+
Das Corona-Kabinett lockert einige Relegungen für die hessischen Kunst- und Musikschulen und den Sport.

Das Corona-Kabinett der Hessischen Landesregierung hat die bestehenden Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus im Bereich Sport und Kunst- und Musikschulen gelockert.

Region - „Demnach ist es künftig für Amateur- und Freizeitsportler möglich, alleine, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Hausstands auf und in allen Sportanlagen Sport zu treiben“, meldet das Hessische Innenministerium. Gleichzeitig können die Musik- und Kunstschulen wieder geöffnet* werden.

Hessen hatte in beiden Bereichen den Beschluss der Ministerpräsidenten konsequent umgesetzt“, heißt es. Sowohl im Sport als auch bei den Musik- und Kunstschulen wolle die Landesregierung allerdings im Gleichklang mit den anderen Bundesländern bleiben und habe deshalb die entsprechenden Regeln angepasst. *Fuldaer Zeitung.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.