Volle Fahrt voraus

Corona-Lockdown: Wann fahren Kreuzfahrtschiffe wieder?

Zwei Aida-Schiffe liegen am Kreuzfahrt-Terminal Steinwerder.
+
Aida plant bereits die Kreuzfahrt-Saison 2021.

Viele Menschen lieben Schiffsreisen. Wegen Corona bleiben die deutschen Häfen aber noch leer. Wann findet denn Kreuzfahrten wieder statt?

Hamburg – Noch ist nicht viel los im Hamburger Hafen. Denn wie viele Branchen steht auch die Kreuzfahrtbranche wegen der Corona-Pandemie in Deutschland derzeit still. Hamburg gehört für viele Reedereien zu den beliebtesten Häfen in Deutschland, doch noch darf er nicht angefahren werden. Grund dafür ist der Corona-Lockdown in der Stadt, der von Peter Tschentscher kürzlich ein weiteres Mal bis Mai verlängert* wurde. Die MSC Preziosa kündigte nun aber an, ab Ende Juni von Hamburg aus nach Norwegen oder ins Baltikum starten zu wollen.

Und wer bis dahin nicht warten kann oder will, der kann auch schon jetzt in See stechen. Denn viele Reedereien sind mit ihren Schiffen bereits wieder auf dem Meer unterwegs. Dazu gehören auch die unter Deutschen beliebten Schiffe von AIDA und Mein Schiff. Aktuell fahren diese in den Kanaren. Ab Mai sollen aber weitere Ziele dabei sein. An welchen anderen Orten dann wieder Kreuzfahrt stattfinden wird* und welche Voraussetzungen ein solcher Corona-Urlaub hat, erfahren Sie hier. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.