Viele Urlaubsorte sind Risikogebiet 

Herbstferien NRW: Keine Lust auf Ferien im Risikogebiet - wo Urlaub trotz Corona noch möglich ist

Rückkehrer aus Corona-Risikogebieten wie in Holland oder Frankreich müssen in Quarantäne.
+
Rückkehrer aus Corona-Risikogebieten wie in Holland oder Frankreich müssen in Quarantäne.

Noch drei Wochen, bis NRW in die Herbstferien geht. Doch überall werden Regionen zu Risikogebieten erklärt – wo Urlaub trotz Corona noch möglich ist.

Es dauert nicht mehr lange. Dann sind im Bundesland Nordrhein-Westfalen erneut Ferien, wie RUHR24.de* berichtet. Viele Einwohner in NRW wollen in den Herbstferien in den Urlaub fahren, was aufgrund der Corona-Risikogebiete* schwierig werden könnte. Doch es gibt sie noch - Urlaubsregionen, die noch nicht zu den Risikogebieten gehören. 

Vor allen Dingen in Skandinavien, auf den britischen Inseln oder in Osteuropa können Menschen in der Coronavirus-Pandmie noch Urlaub machen. Hingegen sind Reisen in viele Regionen in West- und Südeuropa erschwert. Vor allen Dingen die beliebten Regionen in Holland, wo zahlreiche Urlauber aus NRW stets hinfahren, sind Risikogebiet*. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.