Besondere Strategie

Wegen Corona: Lidl plant zahlreiche Filialen mit neuem Konzept zu eröffnen

Leute schieben am 22.02.2007 vor einem Lidl-Markt in Ludwigsburg ihre Einkaufswagen und ein Kunde schaut sich ein Werbeplakat an.
+
Eine altbekannte Lidl-Filiale: Frei stehend auf der grünen Wiese. Doch der Discounter drängt offenbar in die Innenstädte (Symbolbild).

Supermärkte wie Lidl blieben bereits zum zweien Mal vom Corona-Lockdown verschont. Doch ein Bereich verzeichnete trotzdem Umsatzeinbußen - genau dort will Lidl jetzt angreifen.

Neckarsulm - Viele Branchen stehen durch das Coronavirus in Baden-Württemberg und die damit verbundenen Maßnahmen vor dem wirtschaftlichen Ruin. Der Lebensmitteleinzelhandel blieb davon verschont, nach wie vor dürfen Menschen in den Supermärkten einkaufen.

Wie BW24* berichtet, will Lidl wegen Corona zahlreiche Filialen mit neuem Konzept eröffnen. Der Discounter nutzt dabei den Leerstand in vielen Innenstädten aus.

Das Coronavirus in Baden-Württemberg hat den Lebensmitteleinzelhandel weniger getroffen als andere Branchen. Supermärkte waren von dem Lockdown nicht betroffen (BW24* berichtete). (*BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.