Coronavirus

Covid-19-Ausbruch in Dattelner Krankenhaus? Das sagt die Klinik-Leitung

Im St. Vincenz Krankenhaus befindet sich derzeit eine ältere Frau in Quarantäne.
+
Im St. Vincenz Krankenhaus befindet sich derzeit eine ältere Frau in Quarantäne.

In Datteln gibt es derzeit keinen bestätigten Coronavirus-Fall - aber sind Patienten im St.-Vincenz-Krankenhaus infiziert? Die Klinik-Leitung gibt Antworten.

In Datteln - einer Stadt im Kreis Recklinghausen (NRW), die eigentlich als Corona-frei gilt - mehren sich Gerüchte um einen Ausbruch in einem lokalen Krankenhaus. Das berichtet 24VEST.de*. Doch was ist dran an der Nachricht, die sich Montag (6. Juli) wie ein Lauffeuer vor allem in sozialen Medien verbreitete?

Der Leiter des St. Vincenz-Krankenhauses in Datteln* hat den Gerüchten nun auf Nachfrage des Nachrichtenportals eine Absage erteilt. Lediglich eine Seniorin befindet sich aber aktuell in Quarantäne in der Klinik. Sie wurde schwach positiv auf das Coronavirus getestet*. *24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.