Drosten bekommt Verstärkung

Das "Coronavirus-Update" ist zurück

Der "Coronavirus-Update"-Podcast mit Christian Drosten bekommt Verstärkung. Foto: Michael Kappeler/dpa
+
Der "Coronavirus-Update"-Podcast mit Christian Drosten bekommt Verstärkung. Foto: Michael Kappeler/dpa

Der preisgekrönte NDR-Podcast mit Christian Drosten war eine feste Instanz seit Beginn der Corona-Pandemie. Jetzt kommt das Format mit Verstärkung zurück aus der Sommerpause.

Hamburg (dpa) - Der preisgekrönte NDR-Podcast "Coronavirus-Update" mit Christian Drosten kommt am Dienstag aus der Sommerpause zurück.

"Neu ist: Neben dem Leiter der Virologie an der Berliner Charité, Christian Drosten, wird auch die Virologin Sandra Ciesek ein regelmäßiger Gesprächsgast des Podcasts sein", teilte der Norddeutsche Rundfunk am Donnerstag mit. Drosten und Ciesek wechselten sich künftig im Gespräch mit NDR-Info-Wissenschaftsredakteurin Korinna Hennig wochenweise ab.

Die Virologin und Internistin Ciesek arbeitet an Medikamenten gegen Covid-19: "Da ich mehrere Jahre als Internistin gearbeitet habe, kenne ich auch die praktischen Fragen der klinischen Patientenversorgung. Ich freue mich darauf, eine Brücke zwischen diesen beiden Fachgebieten zu schlagen und so für die Hörer einen Beitrag zum besseren Verständnis rund um Sars-CoV-2 zu leisten." Am 8. September wird die Professorin für Medizinische Virologie der Goethe-Universität Frankfurt am Main erstmals im Podcast von NDR Info zu hören sein.

Das "Coronavirus-Update", das es seit Ende Februar gibt, war im Juni in die Sommerpause gegangen. Der erfolgreiche Podcast wurde mit dem Grimme Online Award und dem Preis der Bundespressekonferenz ausgezeichnet. "Mehr als 60 Millionen Abrufe des "Coronavirus-Update" zeigen, dass die Hörerinnen und Hörer die differenzierten und ausführlichen Informationen im Podcast sehr schätzen. Wir freuen uns, dass wir dieses besondere Format nach der Sommerpause fortsetzen und weiterentwickeln können", sagte laut Mitteilung Norbert Grundei, der Leiter des Audio-Labs Think Radio, das den Podcast entwickelt hat.

© dpa-infocom, dpa:200827-99-328080/2

Mitteilung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.