Erleichterung in Stuttgart

Mitteilung von Daimler lässt Aktie an die Dax-Spitze schnellen

Die Daimler AG präsentiert einen roten Mercedes-AMG GT Concept beim Genfer Autosalon
+
Die Daimler AG überraschte mit ihren Quartalszahlen - die Daimler-Aktie stieg an die Spitze des DAX.

Daimler AG im zweiten Quartal einen Milliardenverlust erlitten, doch mehrere Faktoren geben Grund zur Hoffnung. CEO Ola Källenius will weiter sparen.

Die Daimler AG hat im zweiten Quartal 2020 wegen des Coronavirus einen Milliardenverlust erlitten. Der Fahrzeughersteller mit Hauptstandort in Stuttgart gab am Donnerstag nach Börsenschluss die vorläufigen Zahlen bekannt.

Wie BW24* berichtet, war die Verkündung von Daimler so überraschend, dass Aktie an die Dax-Spitze schoss.

Wegen des Coronavirus in Baden-Württemberg hatten die Werke der Daimler AG wochenlang still gestanden. (BW24* berichtete) *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.