Danach suchen die Deutschen bei Google

+
Das Ranking der Suchbegriffe bei Google sind ein Abbild des Zeitgeistes.

München - Die jährliche Rangliste der häufigsten Suchbegriffe bei Google gelten als Abbild des Zeitgeistes. In diesem Jahr lagen bei den Deutschen ein Computerspiel und eine brünette Sängerin weit vorne.

Auf Platz 1 der meistgesuchten Begriffe bei Google landete in diesem Jahr der Name eines Computerspiels. Mit "Minecraft" bauen sich die Spieler mit Hilfe von Würfeln eine eigene Welt. Nach dem Spiel suchten die Deutschen öfter als nach dem Erreger EHEC, der im Frühjahr die Deutschen in Atem hielt.

Die häufigsten Google-Suchbegriffe Deutschlands im Jahr 2011

Die häufigsten Google-Suchbegriffe Deutschlands im Jahr 2011

Sarah Engels hat bei der vergangenen Staffel der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" den zweiten Platz belegt. Bei den Google-Nutzern steht die sympatische 19-Jährige aber auf Platz 1. Der Name der Brünetten war der meistgesuchte in Deutschland.

Diese Menschen suchten die Deutschen 2011 bei Google

Diese Menschen suchten die Deutschen 2011 bei Google

Die zehn häufigsten Suchbegriffe bei Google News Deutschland im Jahr 2011

Die zehn häufigsten Suchbegriffe bei Google News Deutschland im Jahr 2011

Die weltweit zehn häufigsten Suchbegriffe bei Google aus dem Jahr 2011

Die weltweit zehn häufigsten Suchbegriffe 2011 bei Google

Diese Stars wurden 2011 in Deutschland am häufigsten

Diese Stars wurden 2011 in Deutschland am häufigsten gegoogelt

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.